Babilonie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Babilonie
Babilonie über Obermehnen

Babilonie über Obermehnen

Alternativname(n): Bodendenkmal Babilonie
Entstehungszeit: 300–150 v. Chr.
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Doppelwallanlage, Erdwerk
Ständische Stellung: keine Zuordnung
Bauweise: In Erdwerk eingefasste Holzpfosten mit Palisade
Ort: Obermehnen im Wiehengebirge
Geographische Lage 52° 16′ 36″ N, 8° 34′ 36″ OKoordinaten: 52° 16′ 36″ N, 8° 34′ 36″ O
Höhe: 255 m ü. NHN
Babilonie (Nordrhein-Westfalen)
Babilonie

Die Babilonie ist eine bis auf 255,6 m Höhe liegende La-Tène-zeitliche Wallanlage am Nordrand einer Kuppe des Wiehengebirges oberhalb des Lübbecker Stadtteils Obermehnen im Kreis Minden-Lübbecke, Nordrhein-Westfalen (Deutschland). Germanisch bedeutet baben im lon oben im Wald.

Die keilförmige, in nördlicher Richtung hangabfallende, Doppel-Wallanlage ist in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts archäologisch insbesondere von Friedrich Langewiesche untersucht worden, der sie als Fliehburg auffasst.

Keramik- und sogar metallverarbeitende Funde weisen auf die La-Tène-Zeit, die vorrömische Eisenzeit, somit wohl auch auf ein weitreichendes Handelsnetz hin. Die Befestigung besitzt eine Fläche von über 12 ha. Die erste Kartierung der für eine große Burganlage außergewöhnlich gut geeigneten Bergkuppe mit einer weit oben entspringenden Quelle erfolgte nach 1880.[1]

Auch aus der sächsisch-fränkischen Periode sind Keramikfunde geborgen worden. Nach Paul Höfer verweist eine Sage auf Wittekind.[2]

Lageplan der Babilonie von 1916
Höhenschichtung des Wiehengebirges um die Babilonie

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Torsten Capelle: Wallburgen in Westfalen-Lippe. Herausgegeben von der Altertumskommission für Westfalen, Münster 2010, ISSN 0939-4745, S. 22f. Nr. FBW 12 (Frühe Burgen in Westfalen Sonderband 1)
  • Daniel Bérenger: Die Wallburg Babilonie, Stadt Lübbecke, Kreis Minden-Lübbecke. "Frühe Burgen in Westfalen Bd. 12". Herausgegeben von der Altertumskommission für Westfalen, Münster 1997.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Babilonie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Eintrag zu Babilonie in der EBIDAT, der wissenschaftlichen Datenbank des Europäischen Burgeninstituts

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heinrich Schmidt: Die Babilonie in Geschichte und Sage. In: Gemeinde Blasheim (Hrsg.): 969-1969. 1000 Jahre Gemeinde Blasheim. Druck: Bruns, Minden o. J. (1969), S. 84–89.
  2. Paul Höfer: Der Feldzug des Germanicus Im Jahre 16. n.Chr. 1884, S. 88