Bae Seung-hee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bae Seung-hee (koreanisch 배승희; * 20. September 1983 in Masan) ist eine Badmintonspielerin aus Südkorea.

Sportliche Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bae Seung-hee gewann 2001 die Asienmeisterschaft der Junioren im Mixed mit Hwang Ji-man. 2005 siegte sie beim Malaysia Satellite. Bei den Vietnam Open 2006 holte sie sich Gold, Silber und Bronze. Im Uber Cup 2010 wurde sie Weltmeisterin mit dem südkoreanischen Team.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
2001 Asienmeisterschaft der Junioren Mixed 1 Hwang Yi-man / Bae Sung-hee
2005 Malaysia International Dameneinzel 1 Bae Seung-hee
2006 Vietnam Open Dameneinzel 1 Bae Seung-hee
2006 Vietnam Open Damendoppel 2 Bae Seung-Hee / Kang Joo-Young
2006 Vietnam Open Mixed 3 Jung Jung-Young / Bae Seung-Hee
2010 Uber Cup Team 1 Südkorea

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Bae ist hier somit der Familienname, Seung-hee ist der Vorname.