Bahnhof Sagliains

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bahnhof Sagliains

Sagliains ist ein Bahnhof der Rhätischen Bahn (RhB) auf dem Territorium der Gemeinde Susch im schweizerischen Kanton Graubünden. Er liegt im Unterengadin auf 1432 m Höhe am Ausgang des namensgebenden Val Sagliains am Südportal des Vereinatunnels. Er verknüpft die Vereinalinie von Klosters mit der Engadiner Linie SamedanScuol-Tarasp. Er entstand im Zusammenhang mit dem Vereinatunnel und ging im November 1999 in Betrieb.

Im Bahnhof Sagliains befindet sich neben der Autoverladestation für den Verkehr durch den Vereinatunnel von und nach Selfranga auch ein Bahnsteig, der dem Umstieg von Bahnreisenden aus Richtung Samedan in Richtung Klosters und umgekehrt dient. Dieser Perron ist nicht fussläufig über öffentliche Zugänge mit der Aussenwelt verbunden, da der Bahnhof Sagliains keine Ansiedlung bedient, sondern lediglich dem Umstieg dient.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 46° 45′ 48,2″ N, 10° 5′ 47,4″ O; CH1903: 803001 / 182573