Barbara Baldavin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Barbara Baldavin (* 18. Oktober 1938 in Quincy, Massachusetts) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Casting-Direktorin, die vor allem für ihre Rolle Schwester Holmby in Medical Center bekannt ist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baldavin spielte 1964 ihre erste Fernsehrolle in einer Folge der Serie Tausend Meilen Staub. Zwischen 1966 und 1969 trat sie als Angela Martine in insgesamt drei Folgen von Raumschiff Enterprise auf und stellte sie verschiedene Rollen in der Serie Adam-12 dar. Weitere Auftritte hatte sie unter anderem in den Fernsehserien FBI (1965–1973), Medical Center (1969–1976) in der sie die Schwester Holmby spielt und Quincy (1979).

Sie heiratete den Casting-Direktor Joseph D’Agosta und wurde später selbst Casting-Assistentin und -Direktorin, hauptsächlich für die Serien Trapper John, M.D. (1981–1986), Der Denver-Clan (1981–1984), Matt Houston (1982–1984) und Finder of Lost Loves (1984–1985).

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1971: Missouri (Wild Rovers)
  • 1972: Terror in Block C (Women in Chains, Fernsehfilm)
  • 1974: Houston, bitte kommen... (Houston, We've Got a Problem, Fernsehfilm)
  • 1974: Giganten am Himmel (Airport 1975)
  • 1974: Hangup
  • 1977: The November Plan (Fernsehfilm)
  • 1979: Marciano (Fernsehfilm)
  • 1993: Skeeter

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Casting-Assistentin und -Direktorin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1980: Hagen
  • 1981–1986: Trapper John, M.D.
  • 1981–1984: Der Denver-Clan (Dynasty)
  • 1982–1984: Matt Houston
  • 1982: Strike Force
  • 1982: Wiegenlied des Grauens (Don't Go to Sleep)
  • 1982: Shooting Stars
  • 1984–1985: Finder of Lost Loves
  • 1985: Im Angesicht der Wahrheit (The Lady from Yesterday)
  • 1989: The Princess and the Dwarf
  • 1993: Curacao
  • 1998: Fallen Arches

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]