Basler Personenschifffahrt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Basler Personenschifffahrt AG (BPG) ist eine schweizerische Aktiengesellschaft und betreibt von März bis Oktober Kursfahrten und ganzjährige Erlebnis- und Extrafahrten (Charter) auf dem Rhein um Basel.

Die Lällekönig an der Anlegestelle in Rheinfelden AG. An dieser Stelle endet die Großschifffahrt auf dem Rhein.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gesellschaft wurde 1924 in Form einer Genossenschaft gegründet. Initiant war der Ingenieur Rudolf Gelpke (1873–1940), der sich sein ganzes Leben lang für eine Personenschifffahrt auf Ober- und Hochrhein eingesetzt hatte. Schon nach kurzer Zeit aber entbrannte ein heftiger Konkurrenzkampf mit der 1927 gegründeten Basler Schifffahrt-Aktiengesellschaft (BRAG), welche dank in Deutschland billiger gebauter Schiffe günstigere Fahrtarife anbieten konnte. Im Jahre 1928 kam es zur Liquidation der BPG und die BRAG betrieb als einzige den Personenverkehr. 1968 wurde die BRAG an ein ausländisches Unternehmen (SHV) verkauft und der Personenverkehr ausgelagert. Umgehend wurde die Basler Personenschifffahrts-Gesellschaft in Form einer Aktiengesellschaft neu gegründet. Heute sind die Aktien der Basler Personenschifffahrt AG zu 100 % in der Hand des Kantons Basel-Stadt. 

Streckennetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stammnetz reicht von Basel hinauf bis nach Rheinfelden und rheinabwärts bis nach Huningue (Frankreich). Auf Anfrage sind auch Fahrten rheinabwärts bis Breisach und durch den Canal du Rhône au Rhin (dt: Rhein-Rhône-Kanal) bis nach Mülhausen möglich. Die BPG bietet fahrplänmässige Schleusenfahrten sowie Rundfahrten in Basel (Lunch Boat mit Mittagessen und kommentierte Stadt- und Hafenrundfahrten), Erlebnisfahrten (Rundfahrten mit kulinarischem und teilweise Unterhaltungs-Angebot) und Extrafahrten (Schiffsmieten) an.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motorschiff Baslerdybli

Die BPG besitzt vier Schiffe. Die Flotte besteht aus:

  • Motorschiff Rhystärn, das Flaggschiff der BPG mit einer Kapazität von 600 Personen (260 Aussensitzplätze auf dem Panoramadeck)
  • Motorschiff Christoph Merian, benannt nach Christoph Merian, mit einer Kapazität von 500 Personen (280 Sitzplätze)
  • Motorschiff Lällekönig, benannt nach dem Lällenkönig, mit einer Kapazität von 300 Personen (145 Sitzplätze)
  • Motorschiff Baslerdybli, benannt nach der Basler Taube, im Nostalgielook der Dampfschiffära gebautes Kleinschiff mit einer Kapazität von 140 Personen (78 Sitzplätze)
Motorschiff Lällekönig
Motorschiff Christoph Merian

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Basler Personenschifffahrt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien