Baslerstab

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Zeitung, für den Bischofsstab des Fürstbischofs zu Basel in der Heraldik, siehe Baselstab.
Logo des ehemaligen Gratisanzeigers Baslerstab

Der Baslerstab war die auflagenstärkste Gratiszeitung in der Region Basel und wurde von der Basler Zeitung Medien AG herausgegeben. Sie erschien zuerst fünfmal wöchentlich (in der Landschaft zweimal), ab 7. Mai 2009 noch zweimal (dienstags und donnerstags, nun ohne redaktionellen Teil)[1] und ab 30. April 2013 nur noch einmal wöchentlich dienstags.[2]

Am 4. Februar 2014 wurde der Baslerstab schliesslich eingestellt, seine Inhalte wurden in die am 6. Februar 2014 neu lancierte, dreimal wöchentlich erscheinende Bezahlzeitung BaZ Kompakt integriert.[3]

Der Baslerstab hatte zuletzt noch eine Auflage von 154'645 Exemplaren (2014).[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. «Baslerstab» versuchts ohne Redaktion noch zweimal pro Woche. In: Klein Report. 18. März 2009.
  2. «Baslerstab» erscheint nur noch einmal pro Woche. In: persoenlich.com. 1. März 2013.
  3. Basler Zeitung stellt Baslerstab ein und lanciert «BaZ kompakt». In: Basellandschaftliche Zeitung. 30. Oktober 2013.
  4. WEMF-Auflagebulletin 2014, S.4 (PDF; 790 kB).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]