Beast Quest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beast Quest ist eine Kinderbuchreihe aus dem Fantasygenre, die von Working Partners Ltd. produziert wird. Die Bücher werden von mehreren Autoren unter dem gemeinsamen Pseudonym Adam Blade veröffentlicht.[1] Bis 2018 erschienen 52 der 98 Bücher in deutscher Sprache.[2][3]

Der fiktive Autor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der deutsche Verlag bietet auf seiner Internetseite eine fiktive Biografie von Adam Blade.[4] Dieser sei in Kent (England) geboren, sei 28 Jahre alt und habe sich seit seiner Kindheit für Abenteuer interessiert. Tatsächlich werden die Bücher von verschiedenen Autoren als Auftragsarbeiten für Working Partners Ltd. geschrieben, wobei die Firma das Gerüst der Geschichten entwirft und die einzelnen Autoren dann die Geschichten ausformulieren. Die Namen der Autoren werden in den deutschen Ausgaben im Impressum, versteckt hinter der Formulierung „Mit besonderem Dank an …“, genannt.

Die tatsächlichen Autoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur im ersten Zyklus war der als Autor von Doctor Who bekannte Stephen Cole (Bände 1, 5, 6) beschäftigt. Viele der weiteren Bände stammen von einer der Autorinnen der Reihe Warrior Cats, Cherith Baldry (2, 4, 7, 10, 13, 15, 19, 24, 29, 33, 36, 42, 46, 51), Michael Ford (3, 14, 23, 25, 28, 31, 35, 37, 43, 49, 55, 61, 64, 67, 73, 75) und Allan Frewin Jones (9, 12, 16, 17, 40, 44, 47, 50, 52, 56, 58, 63, 65, 70, 72, 78). Auffallend viele Bände wurden von weiblichen Autorinnen verfasst.

Die Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Büchern geht es um den elfjährigen Tom, der diverse Abenteuer in der fiktiven Welt Avantia erlebt. In Zyklen von jeweils vier bis sechs Büchern wird dabei eine abgeschlossene Handlung geschildert. Dazu muss er zuerst den bösen Zauberer Malvel besiegen, der später durch den 2. bösen Zauberer Malval ersetzt wird.

In deutscher Sprache erhältliche Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschen Übersetzungen werden vom Loewe-Verlag publiziert.

1. Zyklus (englischer Titel: Beast Quest)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der böse Zauberer Malvel hat die sechs Biester von Avantia verzaubert, die nun das Land angreifen. Tom muss beweisen, dass er im Kampf gegen den Drachen Ferno, die Seeschlange Sepron, den Bergriesen Arcta, den Zentauren Tagus, das Schneemonster Nanook und den Phönix Eposs den Ruf als Helden verdient.

  1. Ferno, Herr des Feuers
  2. Sepron, König der Meere
  3. Arcta, Bezwinger der Berge
  4. Tagus, Prinz der Steppe
  5. Nanook, Herrscherin der Eiswüste
  6. Eposs, Gebieterin der Lüfte

2. Zyklus (englischer Titel: The Golden Armour)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Malvel hat diesmal die goldene Rüstung von Avantia gestohlen. Es ist an Tom, sie zu finden. Doch ihre Einzelteile werden von neuen Biestern bewacht: Zefa, dem Tintenfisch; dem Riesenaffen Clark; der Steinbeschwörerin Soltra, dem Schlangenmenschen Vipero, der Riesenspinne Arachnid und Trillion, dem dreiköpfigen Löwen.

  1. Zefa, Gigant des Ozeans
  2. Clark, Riese des Dschungels
  3. Soltra, Beschwörerin der Steine
  4. Vipero, Fürst der Schlangen
  5. Arachnid, Meister der Spinnen
  6. Trillion, Tyrann der Wildnis

3. Zyklus (englischer Titel: The Dark Realm)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die guten Monster von Avantia wurden von fremden Monstern aus dem Land Gorgonia entführt. Der Strippenzieher des Ganzen ist wieder Malvel, der in diesem Land lebt. Tom muss die Monster nun retten. Tagus, der Zentaur, wird von dem Minotaurus Torgor bewacht. Um den Phönix Eposs zu retten, muss er gegen den Pegasus Skoro bestehen. Die Seeschlange Sepron befindet sich in der Gewalt des sechsköpfigen Seeungeheuers Narga. Nanook, das Schneemonster, wird von dem Höllenhund Kaymon gefangen gehalten. Das Mammut Tusko wurde als Wächter für den Drachen Ferno eingesetzt und der Bergriese Arcta wurde von dem Skorpionmann Sting entführt, der nebenbei auch noch die Festung von Malvel bewacht.

  1. Torgor, Ungeheuer der Sümpfe
  2. Skoro, Dämon der Wolken
  3. Narga, Monster der Meere
  4. Kaymon, Höllenhund des Grauens
  5. Tusko, Herrscher der Wälder
  6. Sting, Wächter der Festung

4. Zyklus (englischer Titel: The Amulet Of Avantia)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Toms Vater kehrt als Geist zurück. Tom selbst ist schockiert und muss nun, um seinen Vater zu erlösen, die Splitter eines Amuletts finden. Diese sind in Avantia verstreut und werden von neuen Monstern bewacht. Diese sind Necro, die Botin des Todes; das Geisterpferd Ecor; der Höllentroll Tarax; Vargos, der Mondwolf; der Eisdrache Drako und das Raubtier Pantrax.

  1. Necro, Tentakel des Grauens
  2. Ecor, Hufe der Zerstörung
  3. Tarax, Klauen der Finsternis
  4. Vargos, Biss der Verdammnis
  5. Drako, Atem des Zorns
  6. Pantrax, Pranken der Hölle

5. Zyklus (englischer Titel: The Shade Of Death)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tom muss Gwildor, das Zwillingsland von Avantia, retten, da ansonsten beide Welten bedroht wären. Die guten Monster des Landes sind mit einem Fluch belegt worden und er muss sie nun retten. Diesmal hat er es mit der Riesenkrabbe Rapu, dem Riesenvogel Voltor, dem Steinmonster Rokk, dem Eisriesen Kryos, dem Teufelswurm Paragor und Toxodera, der Raubschrecke, zu tun.

  1. Rapu, der Giftkämpfer
  2. Voltor, der Himmelsrächer
  3. Rokk, die Felsenfaust
  4. Kryos, der Eiskrieger
  5. Paragor, der Teufelswurm
  6. Toxodera, die Raubschrecke

6. Zyklus (englischer Titel: The World Of Chaos)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um seine Mutter von Velmals bösem Fluch zu befreien, reist Tom nach Kayonia. Er muss sechs Zutaten für einen Heiltrank finden, um Freya zu heilen. Doch diese werden von gefährlichen Biestern bewacht. Diese sind Komodo, der Eidechsenkönig; Zestor, das Rattenmonster; Pharox, die Riesenfledermaus; Modrik, das Schlammungeheuer; Arbos, das Baummonster und Vespix, die Wespenkönigin.

  1. Komodo, Echse des Schreckens
  2. Zestor, Krallen des Verderbens
  3. Pharox, Alptraum der Dunkelheit
  4. Modrik, Grauen der Moore
  5. Arbos, Fluch des Waldes
  6. Vespix, Stacheln der Angst

7. Zyklus (englischer Titel: The Lost World)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Weg von Kayonia nach Avantia kommen Tom & Co. in Tavania vorbei. Dort hat der böse Magier Malvel die Herrschaft übernommen, Zauberer Oradu's Zauberkräfte gestohlen und sechs Biester nach Tavania gebracht. Es sind: Convol, das Krokodil; Hellion, das Feuermonster; Raptox, der Basilisk; Madara, die Riesenkatze; Nergato, der Nebelteufel und Rachak, die geflügelte Hyäne.

  1. Convol, der Wüstendämon
  2. Hellion, die Feuerbestie
  3. Raptox, der Teufelsbasilisk
  4. Madara, die Höllenkatze
  5. Nergato, der Nebelteufel
  6. Rachak, die Frostklaue

8. Zyklus (englischer Titel: The Pirate King)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um Toms Mutter und Elennas Wolf zu retten, benötigen Tom und Elenna den Baum des Seins. Diesen versuchen sie in Avantia zu finden.

  1. Serpentix, Reiszahn des Meeres
  2. Striatos, Plage der Prärie
  3. Tritonas, Nebel des Horrors
  4. Jazurka, Scheusal des Gebirges
  5. Kronus, Bedrohung der Lüfte
  6. Aperox, Panzer der Zerstörung

9. Zyklus (englischer Titel: The Warlock's Staff)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Zauberer Malvel ist zurück und hat zusammen mit der Hexe Petra zahme Lebewesen in grausige Biester verwandelt. Tom und Elenna wollen den bösen Zauber brechen.

  1. Ursus, Pranken des Schreckens
  2. Minos, Hörner der Vernichtung
  3. Karaka, Schwingen der Verdammnis
  4. Silver, Fangzähne der Hölle
  5. Ketos, Monster der Tiefe
  6. Torpix, Biss des Verderbens

Nicht in deutscher Sprache erhältliche Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

10. Zyklus (Master of the Beasts)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Noctila The Death Owl
  2. Shamani The Raging Flame
  3. Lustor The Acid Dart
  4. Voltrex The Two-Headed Octopus
  5. Tecton The Armoured Giant
  6. Doomskull The King of Fear

11. Zyklus (The New Age)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Elko the Lord of the Sea
  2. Tarrok the blood Spike
  3. Brutus the Hound of Horror
  4. Flaymar the Scorched Blaze
  5. Serpio the Slithering Shadow
  6. Tauron the Pounding Fury

12. Zyklus (The Darkest Hour)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Solak Scourge of the Sea
  2. Kajin the Beast Catcher
  3. Issrilla the Creeping Menace
  4. Vigrash the Clawed Eagle
  5. Mirka the Ice Horse
  6. Kama the Faceless Beast

13. Zyklus (The Warrior's Road)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Skurik the Forest Demon
  2. Targro the Arctic Menace
  3. Slivka the Cold-Hearted Curse
  4. Linka the Sky Conqueror
  5. Vermok the Spiteful Scavenger
  6. Koba, Ghoul of the Shadows

14. Zyklus (The Cursed Dragon)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Raffkor the Stampeding Brute
  2. Vislak the Slithering Serpent
  3. Tikron the Jungle Master
  4. Falra the Snow Phoenix

15. Zyklus (Velmal's Revenge)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wardok the Sky Terror
  2. Xerik the Bone Cruncher
  3. Plexor the Raging Reptile
  4. Quagos the Armoured Beetle

16. Zyklus (The Siege of Gwildor)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Styro the Snapping Brute
  2. Ronak the Toxic Terror
  3. Solix the Deadly Swarm
  4. Kanis the Shadow Hound

17. Zyklus (The Broken Star)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gryph the Feathered Fiend
  2. Thoron the Living Storm
  3. Okko the Sand Monster
  4. Saurex the Silent Creeper

18. Zyklus (The Trial of Heroes)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Krytor the Blood Bat
  2. Soara the Stinging Spectre
  3. Drogan the Jungle Menace
  4. Karixa the Diamond Warrior

19. Zyklus (The Kingdom of Dragons)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quarg the Stone Dragon
  2. Korvax the Sea Dragon
  3. Vetrix the Poison Dragon
  4. Strytor the Skeleton Dragon

20. Zyklus (The Isle of Ghosts)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zulok the Winged Spirit
  2. Skalix the Snapping Horror
  3. Okira the Crusher
  4. Rykar the Fire Hound[5]

Computerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt eine Handyspielversion (Android und iOS) von Beast Quest aus dem Jahr 2015. 2018 erschienen Versionen für die Xbox One und die PS4 (Maximum Games).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.workingpartnersltd.co.uk/how-we-work/
  2. http://www.seaquestbooks.co.uk/index.php/books
  3. http://www.loewe-verlag.de/content-799-799/beastquest-buecher/
  4. http://www.loewe-verlag.de/person-0-0/blade-335/
  5. http://beast-quest.com/#books Abgerufen am 26. November 2018.