Beate Paetow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beate Paetow
Porträt
Geburtstag 8. April 1961
Geburtsort Leipzig, DDR
Größe 1,83 m
Hallen-Volleyball
Position Universal
Vereine
1973–1990
1990–1992
1992–1994
1994–1996
SC Leipzig
Hamburger SV
VG Alstertal-Harksheide
1. VC Vechta
Beachvolleyball
Partner Martina Schwarz
Cordula Borger
Erfolge
1992Deutsche Meisterin
1993Deutsche Meisterin
1995Gold Europameisterin
1995Deutsche Vizemeisterin
Stand: 19. November 2012

Beate Paetow (* 8. April 1961 in Leipzig, geboren als Beate Pahlitzsch) ist eine ehemalige deutsche Volleyball- und Beachvolleyballspielerin.

Sportliche Karriere Halle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beate Paetow begann mit dem Volleyball in Leipzig. Nach der Wende in der DDR spielte sie in der Bundesliga beim Hamburger SV, bei der VG Alstertal-Harksheide und beim 1. VC Vechta.

Sportliche Karriere Beach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beate Paetow begann im Sand ab 1992 an der Seite von Martina Schwarz und wurde gleich in ihren ersten beiden Jahren Deutsche Meisterin. 1995 errang sie an der Seite von Cordula Borger die Deutsche Vizemeisterschaft und die Europameisterschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]