Bedhead

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Bedhead
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1991
Länge 8 Minuten
Altersfreigabe FSK Keine Jugendfreigabe[1] Zugehörig zur MexiCollection
Stab
Regie Robert Rodriguez
Drehbuch Robert Rodriguez
Bryant Delafosse
David Rodriguez
Produktion Robert Rodriguez
Musik Todd Fast
Robert Rodriguez
Kamera Robert Rodriguez
Schnitt Robert Rodriguez

Bedhead ist ein Fantasie-Kurzfilm aus dem Jahre 1991 von Regisseur und Co-Writer Robert Rodriguez. Produziert wurde der Film während Rodriguez Schüler der Universität in Austin, Texas war. Er drehte den Film mit seinem Bruder David Rodriguez, mit seinen Schwestern als Schauspielerinnen und seiner Familie und Freunden als Crew. Der Film gewann Bargeldpreise, welche Rodriguez als Hilfe für eine Produktion für seinen ersten Hauptfilm, El Mariachi, benutzte.

Handlung[Bearbeiten]

Rebecca ist ein junges Mädchen, die immer von ihrem großen Bruder David, welcher bekannt für seine schrecklich ungekämmten Haare ist, abgeholt wird.

David ist immer etwas widerspenstig. Beim Frühstück isst er eine Kakerlake und macht mit seinen Cerealien eine große Sauerei. Nach dem Frühstück will Rebecca mit ihren Puppen spielen gehen, als sie sieht, dass David sie verunstaltet hat.

Erschüttert versucht sie sich mit David zu prügeln, fällt und schlägt sich dabei unglücklicherweise den Kopf an. Als sie wieder zu Bewusstsein kommt, bemerkt sie, dass sie nun telekinetische Kräfte besitzt. Zunächst denkt sie, ihre neuen Kräfte könnten einen Vorteil in der Menschheit schaffen, widerspiegelnd darin, dass sie die erste mexikanische Präsidentin wird. Sie entscheidet sich jedoch, zuerst Rache an ihrem großen Bruder zu nehmen.

Überwältigt von ihren Kräften, aber immer noch unfähig seine unbändigen Haare (Original: Bedhead) zu glätten. Sie packt den Jungen hinter sie auf ihr Fahrrad, doch sie fällt ein weiteres Mal auf den Kopf. Sie wacht in einem Krankenhaus auf und entscheidet sich, nie wieder ihre Fähigkeiten in Einsatz zu bringen, soweit David nichts von ihren Kräften weiß.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bedhead war ein Schülerprojekt von Robert Rodriguez, während er Schüler an der Universität in Texas war. Er war Regisseur, Kameramann, Cutter und hat das Drehbuch zusammen mit seinem Bruder, David, und einem Freund, Bryant Delafosse, geschrieben. Rodriguez hat außerdem eine animierte Titel-Sequenz für den Kurzfilm animiert.

Seine Brüder und Schwestern spielten im Film mit, unter anderem seine jüngere Schwester Rebecca und sein Bruder David als Hauptdarsteller. Seine jüngste Schwester, Maricarmen Rodriguez, verkörperte Rebeccas kleine, Mode-besessene Schwester, genannt "Fashion-Monster", während Elizabeth Rodriguez eine Krankenschwester im Krankenhaus spielte.

Familie und Freunde wirkten als Crew mit, Co-Writer Delafosse und David Rodriguez wurden im Abspann als "dolly grip" beschrieben.

Der Film wurde auf schwarz-weißem 16 mm-Film gedreht. Der Film wurde dann auf ein "3/4" Videoband übertragen. Weil Rodriguez nicht die Ausstattung hatte, um mit "Sync Sound" zu drehen, gibt es im Film keine Dialoge zwischen den Personen, sondern eine "Voiceover-Erzählung".

Bedhead ist als eine Bonus-DVD bei dem Film El Mariachi und der MexiCollection beigelegt.

Rezeption[Bearbeiten]

Die Internet Movie Database wertete den Film mit 6,7/10 Punkten.

Jason Adams nannte Bedhead, in einem Review zur Mexico Trilogie-DVD, ein kleines, kreatives Filmchen (original: "a creative little flick")

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FSK