Beginner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beginner
Beginner auf dem Chiemsee Reggae Summer 2013
Beginner auf dem Chiemsee Reggae Summer 2013
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hip-Hop
Gründung 1991 (als Absolute Beginners, dann zwischenzeitlich Absolute Beginner und schließlich Beginner)
Website http://www.beginner.de/
Aktuelle Besetzung
Gesang, Rap, Beats
Jan Phillip Eißfeldt alias Eizi Eiz, Jan Delay
Rap, Beats
Dennis Lisk alias Denyo
DJ, Beats
Guido Weiß alias DJ Mad
Ehemalige Mitglieder
Rap, Beats
Platin Martin
Rap
DJ Burn
Rap
Nabil Sheikh
Rap
Mirko
„Absolute Beginner“ (1998) im Fernsehturm Hamburg

Die Beginner (bis 2003 bekannt als Absolute Beginner) ist eine Hip-Hop-Musikgruppe aus dem Hamburger Bezirk Hamburg-Nord, bestehend aus Jan Philipp Eißfeldt (alias Jan Delay), Dennis Lisk (alias Denyo) und Guido Weiß (alias DJ Mad).

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Zeitpunkt ihrer Gründung in den 1990er Jahren bestand die Band noch aus vier weiteren Mitgliedern (DJ Burn, Nabil Sheikh, Mirko und Platin Martin), und sie produzierten unter dem Namen Absolute Beginners englischen Rap. Später stiegen sie auf Deutsch um, deutschten dazu passend auch ihren Bandnamen ein und nannten sich fortan Absolute Beginner. 1994 erschien mit der EP Gotting ein erster Tonträger mit sozialkritischen Texten. Bei ihrem Debüt-Album Flashnizm waren sie dann nur noch zu viert (Eizi Eiz, Denyo, DJ Mad und Mardin). Mardin verließ die Band, als die Absoluten Beginner vom Major-Label Universal / Motor unter Vertrag genommen wurden. Der kommerzielle Durchbruch gelang ihnen 1998 mit dem Album Bambule. Ihre ersten Single-Auskopplungen daraus waren Rock On, Liebes Lied, Hammerhart und Füchse. Bambule verkaufte sich über 250.000 Mal, sodass es im Jahr 2000 mit Gold ausgezeichnet wurde. Seit 2003 firmieren sie nur noch unter Beginner; im gleichen Jahr erschien das Album Blast Action Heroes.

Anfang Dezember 2004 erschien die Band-DVD Die derbste Band der Welt, die neben Musikvideos und einer Dokumentation über die Beginner auch Livemitschnitte von Konzerten enthält. Im selben Jahr erschien mit The Early Years 1992-1994 (Wir waren jung und brauchten kein Geld) ein Album mit frühen Aufnahmen inklusive der Gotting-EP. Matthias Arfmann ist als Produzent aller Alben auch ein tragendes Element der Beginner. Er ist kein Mitglied der Beginner und wird dennoch zum Beispiel im Refrain von Hammerhart in einem Zug mit den drei Mitgliedern der Beginner genannt.

Am 10. September 2011 gaben sie im Zuge des Berlin Festival ihr Live-Comeback.[1] Das inoffizielle Comeback nach über 7 Jahren Bühnenabstinenz erfolgte allerdings bereits am 9. September 2011 im Rahmen der „Catch a fire“-Konzertreihe in Ulm. Da jedoch dafür geworben wurde, dass das einzige Beginner-Konzert im Jahr 2011 beim Berlin Festival stattfinden sollte, wurden die Beginner in Ulm als „Eizi Eiz, Denyo und DJ Mad“ angekündigt.[2]

Im Mai 2016 gab Eißfeldt per Twitter bekannt[3], dass das für August 2016 geplante Album den Namen Advanced Chemistry tragen wird, gleichlautend mit dem Namen der Heidelberger Hip-Hop-Formation Advanced Chemistry. Am 3. Juni 2016 veröffentlichten[4] die Beginner das Video zu Ahnma, ihrer ersten Single-Auskopplung des neuen Albums, am 12. August 2016 folgte das zweite Video „Es war einmal…“. Das Album wurde schließlich am 26. August 2016 veröffentlicht.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Beginner/Diskografie

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
1996 Flashnizm Erstveröffentlichung: 9. August 1996
1998 Bambule 12 Gold
(65 Wo.)
14
(10 Wo.)
93
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 10. November 1998
Verkäufe: + 250.000
2003 Blast Action Heroes 1
(12 Wo.)
3
(6 Wo.)
13
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. September 2003
2016 Advanced Chemistry 1 Platin
(… Wo.)
1
(8 Wo.)
2
(11 Wo.)
Erstveröffentlichung: 26. August 2016
Verkäufe: + 200.000

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ECHO Pop
    • 2017: in der Kategorie Hip-Hop/Urban National
    • 2017: in der Kategorie Kritikerpreis
  • Hiphop.de Awards
    • 2016: Lebenswerk National[5]
  • HANS - Der Hamburger Musikpreis
    • 2016: in der Kategorie Album des Jahres für Advanced Chemistry
    • 2016: in der Kategorie Song des Jahres für Ahnma
    • 2016: in der Kategorie Bestes Imaging für Es war einmal
  • Preis für Popkultur
    • 2016: in der Kategorie Lieblingsvideo für Ahnma

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beginner in Berlin 2011 (Memento vom 22. Januar 2012 im Internet Archive)
  2. Udo Eberl: Rapper zünden Retro-Feuer. Südwest Presse, 12. September 2011, archiviert vom Original am 14. Mai 2016, abgerufen am 14. August 2016.
  3. Jan Delay on Twitter. In: Twitter. Abgerufen am 3. Juni 2016.
  4. Beginner - Ahnma feat. Gzuz & Gentleman (official Video). In: YouTube. Abgerufen am 3. Juni 2016.
  5. Saskia Meister: Hiphop.de Awards 2016: Die Gewinner! In: Hiphop.de. 9. Januar 2017 (hiphop.de [abgerufen am 18. Januar 2017]).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Beginner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien