Bennau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen Ortsteil der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Asbach siehe Bennau (Asbach)
Bennau
Wappen von Bennau
Staat: Schweiz
Kanton: Schwyz (SZ)
Bezirk: Einsiedelnw
Politische Gemeinde: Einsiedelni2
Postleitzahl: 8836
Koordinaten: 697920 / 222734Koordinaten: 47° 8′ 54″ N, 8° 43′ 47″ O; CH1903: 697920 / 222734
Höhe: 881 m ü. M.
Einwohner: 900
Bennau 2011

Bennau 2011

Karte
Bennau (Schweiz)
Bennau
ww

Bennau ist ein Dorf im Kanton Schwyz. Es gehört zum Bezirk Einsiedeln und zählt rund 900 Einwohner.

Das Dorf liegt am nördlichen Rand des Rothenthurmer Hochmoores, am Zusammenfluss von Alp und Biber.

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahr 1331 unter dem Namen «Bennowa», was Bennos Au (= Wiese) bedeutet. Benno war Domherr von Strassburg und von 927 bis 929 Bischof von Metz. Er zog sich zu der Meinradszelle zurück, wo er 940 verstarb.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Linus Birchler: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz, Band I: Die Bezirke Einsiedeln, Höfe und March. (= Kunstdenkmäler der Schweiz. Band 1). Hrsg. von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK. Bern 1927.
  • Anja Buschow Oechslin, Werner Oechslin: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwitz. Neue Ausgabe III.II. Einsiedeln II. Dorf und Viertel Einsiedeln. Hrsg. von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK. Bern 203, (Kunstdenkmäler der Schweiz Band 101). ISBN 3-906131-75-0.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bennau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien