Benutzer:Fim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Babel:
Tübingen Neckarfront
Dieser Benutzer kommt aus Tübingen am Neckar.
Landeswappen von NRW
Dieser Benutzer kommt aus Nordrhein-Westfalen.
de Dieser Benutzer spricht Deutsch als Muttersprache.
pt-3 Este usuário pode contribuir com um nível avançado de português.
en-2 This user is able to contribute with an intermediate level of English.
! Dieser Benutzer mag unsinnige Babelvorlagen.
Benutzer nach Sprache

Mein Name ist Benjamin. Ich studiere Geographie und bin eigentlich weniger ein "Korrekteur" oder "Ergänzer", sondern versuche ein paar kleine Artikel beizusteuern, die letztendlich keinen interessieren, Wikipedia aber vollständiger machen... vielleicht liest das hier ja doch mal jemand aus Arcoverde, ein potenzieller Zivi der Fundação Terra oder ein regelmäßiger Kaschubenbahn-Pendler... :-)


Meine Schwerpunkte: Brasilien, Geologie, Alpen, Bahn


Direkt aus meinem Kopf in die Wikipedia:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brandneue Artikel, von mir selbst ausgewürfelt zum Wohle der Allgemeinheit:

Babi Dol Railway Station :)


Kaschubenbahn

Harthwald

Fundação Terra

Lithosphärischer Mantel

Ostpazifischer Rücken

Arcoverde

Wappen der Kanarischen Inseln

Flagge der Kanarischen Inseln

Flagge Madeiras

Barra do Garças

Pico da Bandeira

Brasilianisches Bergland

Minifundium

Es folgen meine Artikel, die mangels Relevanz gelöscht wurden:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

alles hier drunter gibt's in der Wikipedia nicht (mehr). Warum? Fragt das die Löschdiskutöre...

Vorschlag zur Neugliederung des Bundesgebietes entlang des Aldi-Äquators[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aldiaequator.svg

(mit selbst recherchiertem Grenzverlauf. Ich danke noch einmal allen Befürwortern für ihre Befürwortung. Es hat nicht sollen sein)

sonstige Verzapfungen I: Stadtbusnetze Rüthen und Herrenberg (Entwurf)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtbusnetz Rüthen im Sauerland Citybusnetz Herrenberg ab 2011 (BW)

sonstige Verzapfungen II: Nachruf: Die Liste der größten deutschen Städte ohne Fernverkehrsanschluss der DB[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städteohnebahn.gif


Gäu-Schwarzwald-Querbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gäu-Schwarzwald-Querbahn oder Regionalstadtbahn Böblingen ist ein derzeit diskutiertes Bahnprojekt zur Schaffung einer direkten Bahnverbindung zwischen den Kreisstädten Calw und Böblingen. Dabei soll unter Ausnutzung eines Teils der existierenden Trasse der Schwarzwaldbahn von Calw nach Stuttgart ein ca. 12 km langes Stück Neubautrasse geschaffen werden, das bei Ostelsheim oder Dätzingen von der Schwarzwaldbahn abzweigt und über die Orte Grafenau, Darmsheim und Dagersheim in Richtung Böblingen verläuft.


Das Projekt wurde bereits früher diskutiert, jedoch zuletzt vom Verein zur Erhaltung der Württembergischen Schwarzwaldbahn wieder angestoßen. Voraussetzung für die Umsetzung des Projektes wäre jedoch eine Wiederaufnahme des Bahnbetriebs auf dem momentan außer Betrieb befindlichen Stück der Schwarzwaldbahn zwischen Weil der Stadt und Calw, die derzeit vom Landkreis Calw intensiv vorangetrieben wird und frühestens im Jahr 2015 zu erwarten ist. Die Gäu-Schwarzwald-Querbahn könnte dann in einem stadtbahnähnlichen Betrieb die Kreisstadt Calw und die einwohnerreichen Ortsteile entlang der Trasse effektiv an den aufgewerteten Knoten Böblingen und den neuen Stadtteil Flugfeld mit seinen Arbeitsplätzen anbinden. Das Projekt wird daher von den Landkreisen Calw und Böblingen beiderseits befürwortet, jedoch nicht konkret weiter geplant. Derzeit steht die Verlängerung der Stuttgarter S-Bahn-Linie 6 einerseits in Richtung Sindelfingen/Böblingen, andererseits bis nach Calw im Vordergrund der Diskussionen.


Hier liegt auch der Hauptkritikpunkt der Pläne, da in geringer Entfernung bereits die Anbindung der Schwarzwaldbahn an Böblingen über die Rankbachbahn bestehen wird. Befürworter halten daher den möglichen Stadtbahnbetrieb sowie die eventuelle Durchbindung von Zügen auf die Schönbuchbahn nach Dettenhausen sowie die Aufwertung Böblingens zum Fernverkehrshalt aufgrund einer entstehenden Knotenfunktion dagegen. Mit einer Aufnahme von Machbarkeitsstudien ist jedoch nicht vor Fertigstellung der Rankbachbahntrasse zu rechnen.

|-

| class="Vorlage_BS-table" colspan="2" style="padding:12px;" |

BSicon exSTR.svgBSicon .svg
Schwarzwaldbahn von Calw
BSicon exHST.svgBSicon .svg
Ostelsheim
BSicon exABZgl.svgBSicon .svg
Schwarzwaldbahn nach Stuttgart
BSicon exHST.svgBSicon .svg
Dätzingen
BSicon exHST.svgBSicon .svg
Dätzingen Ost
BSicon exHST.svgBSicon .svg
Grafenau West
BSicon exHST.svgBSicon .svg
Grafenau (Württ)
BSicon exHST.svgBSicon .svg
Darmsheim
BSicon exHST.svgBSicon .svg
Dagersheim Aidlinger Straße
BSicon exHST.svgBSicon .svg
Dagersheim
BSicon exHST.svgBSicon .svg
Hulb Nord
BSicon exHST.svgBSicon .svg
Böblingen Flugfeld
BSicon xABZg+l.svgBSicon .svg
Gäubahn nach Stuttgart
BSicon SBHF.svgBSicon .svg
Böblingen
BSicon STR.svgBSicon .svg
Gäubahn nach Singen (Hohentw)