Benutzer:T.M.L.-KuTV/Kurt von Behr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist im Entstehen und noch nicht Bestandteil der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Solltest du über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenke, dass der Text noch unvollständig sein und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zum Thema hast, nimm am besten Kontakt mit dem Autor auf.

Kurt von Behr (* 1. März 1891 in Hannover; † 19. April 1945 in Schloss Banz bei Lichtenfels)[1] war als ranghoher Funktionär des Einsatzstabes Reichsleiter Rosenberg und Leiter der Dienststelle Westen des Ostministeriums einer der Hauptverantwortlichen für den Kunstraub und die Ausplünderung der Juden in Frankreich.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Walter von Hueck: Genealogisches Handbuch der adeligen Häuser. Adelige Häuser A, Band XII, Limburg an der Lahn 1973, S. 35.


Kategorie:Geboren 1894 Kategorie:Gestorben 1944 Kategorie:Mann