Benutzer Diskussion:Ugha-ugha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auskunft[Quelltext bearbeiten]

Hallo... wie ich sehe ist meine Frage in der Auskunft, wieder mal komplett missverstanden wurden...das so ein Text "geschmacklos" ist, ist mir auch klar ( ich habe auch nie behauptet das ich so was schreiben würde)... Frage war (!) ob eben solche "Geschmacklosigkeit" schon ansich strafbar ist?!? ... Es ist echt schade das bei diesem Thema die Menschen immer noch davon ausgehen einen sofort in eine politische Ecke drücken zu müssen (siehe auch Disk von snevern und spiegelleser)...mfg 95.88.92.118 08:47, 22. Jun. 2010 (CEST)

Hallo. Ob Snevern Recht hatte, dich in eine bestimmte politische Ecke zu stellen, dass kannst nur Du ganz allein wissen. Ich enthalte mich da jeglicher Spekulation. Ich denke aber, seine Antwort war fachlich kompetenter, als meine eigene. Die Grenzen zwischen "Geschmacklosigkeit" und Beleidigung, etc., sind fließend. Die Beurteilung, wo diese Grenze liegt, sollte besser von Juristen beantwortet werden und nicht von gerade zufällig anwesenden Laien, wie mir. Und wie so oft, kommt es eben immer auf den Einzelfall an. Aussagen, ob irgendwas "ansich" schon auf der einen oder anderen Seite der Grenze liegt, sind also müßig. Gruß Ugha-ugha 09:37, 22. Jun. 2010 (CEST)

Danke für die Antwort...wie bereits auf der Disk von snevern geschrieben, hätte ich mir solch eine "klare" Antwort auch auf der Auskunftseite erhofft, ohne das gleich voreilig gelöscht wird. Wie du bereits richtig erkannt hast ging es mir um genau diese Grenze zwischen "geschmacklosigkeit" und "Beleidigung". Wenn niemand diese Frage sicher beantworten kann, müsste ja auch niemand antworten, ich finde es nur schade das bei bestimmten Themen immer sofort Vorurteile greifen ohne das man die Frage überhaupt in dem gewollten Kontext verstanden hat. Evtl gab es ja schon irgendwelche (mir fällt das Wort grad nicht ein) Gerichtsurteile die sich mit sowas ( in der Art) beschäftigt haben. Darum ging es mir eigentlich. Da habe ich mich evtl falsch ausgedrückt. mfg

P.S. leider gehört SpiegelLeser wohl zu dieser Gruppe Personen die lieber löschen anstatt ordentlich zu argumentieren

Nunja, in letzter Zeit häufen sich in der Auskunft Fragen, die aus einer ziemlich üblen Ecke zu kommen scheinen. So hat dort vor einiger Zeit jemand die Frage gestellt, ob es wissenschaftliche Belege dafür gibt, dass Neger stinken (natürlich nicht so explizit, sondern mehr oder weniger verklausuliert), ein anderer erkundigte sich scheinbar unbedarft nach einer "politisch korrekten" Bezeichnung für Neger (gab dann aber später zu, er habe die Frage in Wirklichkeit nur gestellt, um herauszufinden, wie weit er mit seinen Provokationen gehen kann, ohne die Grenze zur Beleidigung zu überschreiten). Da schien deine Frage (die ja ebenfalls auf besagte Grenze abziehlt) gut in dieses sich abzeichnende Muster zu passen. In diesem Sinne ist die Entscheidung von SpiegelLeser durchaus nachvollziehbar. Bedenke auch, dass die erwähnte Sorte von Fragestellern sich gerne (unter anderem Namen) ihre eigenen Fragen beantworten. Stell dir vor, es hätten sich etliche solcher "Sockenpuppen" eingefunden und alle in die selbe Kerbe geschlagen: "Angaben auf Postkarten über die Qualität der Hotels in Oswiecim können doch nie und nimmer strafbar sein!", "Wer kommt denn auf solchen Unsinn!", "Was für Blüten doch die Politische Korrektheit mancher Gutmenschen so treibt!", und morgen schreibt jemand eine Postkarte: "Sehr geehrter Herr Vorsitzender des Zentralrats der Juden, das Essen und die Unterkunft in Auschwitz ist sehr gut, genau, wie früher." Stell dir weiter vor, der Absender wird ausfindig gemacht, und der Empfänger entscheidet sich zur Klage, weil er die Grenze zur Verharmlosung/Leugnung des Holocausts bereits überschritten sieht, und der Angeklagte verteidigt sich: "Mit 'früher' habe ich ja gar nicht das früher gemeint, sondern einen eigenen früheren Besuch, und außerdem hat man mir in der Wikipedia-Auskunft versichert, Aussagen über Qualität der Hotels in O. können nie und nimmer...", etc.
Ich hoffe, Du siehst jetzt, warum es keine genaue Grenze zwischen Geschmacklosigkeit und Beleidigung geben kann, und warum es auch keine Begriffe/Aussagen geben kann, die "ansich" beleidigend sind, oder nicht. Es kommt immer auf den Gebrauch der Begriffe/Aussagen an! Dass heute das Wort "Neger" praktisch unbrauchbar und rassistisch konnotiert ist, liegt ja nicht an dem Wort, sondern an dem Gebrauch, den die Rassisten von dem Wort machen. Gruß Ugha-ugha 08:06, 23. Jun. 2010 (CEST)

Danke Ugha-ugha für die ausführliche Antwort. Wie bereits auf der Seite von snevern geschrieben wollte ich mit dieser Frage niemanden beleidigen oder sonst etwas. Genau die Antwort die du mir jetzt gegeben hast, hätte ich mir in der Auskunft erhofft. Das es immer wieder "Idioten" gibt die mit solchen Themen provozieren wollen ist mir klar, aber ich gehöre nicht dazu und hatte auch nicht die Absicht so dazustehen. ( wenn möglich kannst du ja versuchen das SpiegelLeser klarzumachen, da er meine Beiträge auf seiner Disk kommentarlos löscht). Ich erhoffte mir mit der Frage eine Auskunft zu erhalten wie in solch einem Falle die deutsche\polnische Justiz handeln würde (wenn mann das überhaupt sagen kann bzw. ob es diesbezüglich schon mal ein vergleichbares Urteil etc gab). Mehr eigentlich nicht. Auch wenn es ein "heikles" Thema ist, sollte man nicht gleich alle Leute über einen Kamm scheren, nicht jeder will mit so einer Frage provozieren. mfg

Hm, ich bilde mir ein, dass Snevern ein Jurist ist (oder zumindest scheint er über juristische Kenntnisse zu verfügen, manches in seinen Edits deutet darauf hin). Es sollte mich wundern, wenn Du noch eine konkretere Antwort erhieltest, als die von ihm bereits erhaltene. Schließlich erwartest Du ja, dass dir jemand den Verlauf eines Gerichtsverfahrens vorhersagt, bevor der überhaupt stattgefunden hat! Ich glaube, sowas trauen sich nicht einmal Juristen! Hätte solch ein Prozess schon eionmal stattgefunden, wäre das sicher bekannt (und über Google leicht zu finden). Bei SpiegelLeser werde ich sicherlich kein gutes Wort für dich einlegen, denn ich weiß nicht, wer Du bist. Wenn andere dir nicht trauen, dann ist das dein Problem, nicht meins. Nichts für ungut :-) Ugha-ugha 14:33, 23. Jun. 2010 (CEST)

Moin... habe von Snevern noch eine ausführliche Antwort erhalten, das Thema ist also für mich hier erledigt. Mit Snevern habe ich mich in freundlichen Umgangston soweit verstanden und das Thema abgeschlossen, was ich jetzt ebenfalls bei dir auch machen würde. Bei SpiegelLeser hätte ich das auch getan, aber wer nicht will der hat schon :-) Also in diesem Sinne noch frohes Schaffen... mfg

Nabonid[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend, die Hintergründe des Reliefs sind folgende: Die Gestirne verkörpern die Götter. Die alten Babylonier haben also nicht die Sterne/Planeten an sich verehrt, sondern mit Namen der jeweiligen Gottheiten versehen. Insofern wäre es falsch, das Bild mit "Anbetung von Sonne...", für die Mesopotamier war es nicht die Sonne, sondern der Gott, der im mythologischen Sinne als "Lebensspender" seine Bahnen zog. Gruß--NebMaatRe 23:47, 29. Apr. 2008 (CEST)

Mit Verlaub, jetzt bin ich genau so schlau wie vorher. Wenn die Babylonier die Gottheiten verehrt haben, und nicht die Gestirne, die sie verkörpern, warum hast Du mich dann revertiert, als ich die Gottheiten in das Bild verlinkt habe, anstatt der Gestirne? Verwirrt Ugha-ugha 23:54, 29. Apr. 2008 (CEST)
Oha, dann so vielleicht: Du siehst das Bild als Leser und liest: Nabonid bei der Anbetung der Sonne. Aha, denkst du dir, sie haben also die Sonne angebetet. Falsch. Andere Möglichkeit: Du verlinkst auf die Gottheit und musst den Artikel der Gottheit erstmal durchlesen ;-) Eine Möglichkeit, wenn auch mühselig, da der Leser ja etwas zu Nabonid erfahren wollte. Dritte Variante: Du verlinkst den Gottesnamen mit dem Himmelsobjekt: Der Leser erfährt sofort beim Klick: Aha, Schamasch = Sonne, Ischtar = Venus....und versteht sofort das Bild, welches ja nur die Sterne/Planet/Mond abbildet.--NebMaatRe 00:05, 30. Apr. 2008 (CEST)
Hm, na meinetwegen, solange die Gottheiten noch irgendwo sonst im Artikel verlinkt sind. Gruß Ugha-ugha 00:12, 30. Apr. 2008 (CEST)
Sind sie, z.B. gleich im Bild darunter Sin ;-) usw. --NebMaatRe 00:16, 30. Apr. 2008 (CEST)

Olympiodoros der Jüngere[Quelltext bearbeiten]

Moin, ich habe deine Änderungen rückgängig gemacht. Die Identifizierung mit dem Historiker Olympiodoros von Theben ist hinfällig, dazu habe ich einige erklärende Passagen eingefügt (mit Belegen). In der älteren Forschung ließ man sich wohl zu sehr von der Namensgleichheit und dem Interesse des Geschichtsschreibers an Alchemie täuschen, wobei das Interesse des Historikers Olympiodoros auch fraglich ist. Wir wissen dies nur aus dem Exzerpt bei Photios. --Benowar 13:50, 23. Jul. 2008 (CEST)

Kein Problem. Ich hatte das aus Hans Biedermann: "Lexikon der magischen Künste" (Neuauflage von 1998). Da steht sogar noch: OLYMPIODOROS aus Theben, 1. Hälfte des 5. Jhs., Autor eines Traktates "Über die heilige Kunst des Steines der Weisen" [...], wahrscheinlich identisch mit einem neuplaton. Philosophen O. von Alexandria d. J. aus dem 6. Jh., der Kommentare zu den Schriften des Platon verfaßte. Ich selbst hatte schon gestutzt, wie ein Alchemist des 5. Jhs. identisch sein sollte, mit einem Philosophen, der erst um 495 geboren ist, hatte dann aber eine (umstrittene) Identität mit Olympiodoros dem Älteren vermutet. Aber wenn man sieht, das die erste Auflage des Lexikons bereits von 1967 stammt, dann glaube ich dir gerne, dass das nur eine veraltete Lehrmeinung ist, die bei den Neuauflagen nicht bemerkt wurde. Ugha-ugha 14:41, 23. Jul. 2008 (CEST)

WikiProjekt Armenien[Quelltext bearbeiten]

Hallo Ugha-ugha,
hast du vielleicht Lust, am Wikiprojekt Armenien mitzuarbeiten?
Ich würde mich sehr darüber freuen.
PS: Noch mehr freue ich mich natürlich, wenn du noch weitere Mitstreiter finden könntest ;) --85.181.22.189 17:02, 19. Okt. 2008 (CEST)

Oha! Armenien! Ne, tut mir leid. Da bin ich nicht kompetent. Ich wünsch euch aber trotzdem viel Glück. Ugha-ugha 11:02, 21. Okt. 2008 (CEST)
Vielen Dank trotzdem!--85.181.62.54 19:53, 21. Okt. 2008 (CEST)

BKL[Quelltext bearbeiten]

Heya Ugah-ugah, ich will etwas Werbung machen. Schau mal unter Spezial:Einstellungen. Dort kann man unter "Gadgets" den Punkt Der Begriffsklärungs-Check hebt Links auf Begriffsklärungsseiten farblich hervor aktivieren. Dann werden Links auf BKL's farblich hervorgehoben. Ich komme auf dich, weil du dir die Mühe gemacht hast, und einen Artikel zu Paul Lucas angelegt hast, dort aber einige Wikilinks auf BKL's führten. Liebe Grüße, -- Hey Teacher 21:23, 4. Dez. 2008 (CET)

Ah, kannte ich noch nicht! Hört sich gut an, werde ich mal ausprobieren. Bisher habe ich die BKLs immer zu Fuß abgeklappert... Gruß Ugha-ugha 21:34, 4. Dez. 2008 (CET)

Gruss[Quelltext bearbeiten]

Gruss! Deine logische Suizid-Analyse und der Lilje-Einspruch haben mir sehr gefallen! Nur an den Katzen müsst du noch arbeiten. Die können sehr praktisch sein, besonders für ältere Leute.... Gruss --Grey Geezer 13:34, 14. Dez. 2008 (CET)

Danke für die Blumen! Aber dein Link auf Oskar, den Kater des Todes, zeigt doch nur, wie Recht ich habe, mit meiner Einschätzung der Katzen, als den perfekten Parasiten! Sie besitzen den Charme und die Grazie von Lamien, und ganz selbstverständlich bringen sie uns dazu, das Gesetz der Kausalität zu ihren Gunsten auszulegen: ein Mensch stirbt, und deshalb kommt Oskar zu ihm, um ihn zu begleiten. Aber könnte es nicht auch genau andersrum sein? Oskar kommt zu dir, und du stirbst? Man weiß doch, wie notorisch oberflächlich die Ausstellung von Totenscheinen gerade in Altenheimen ist. Wenn also deine Katzen mal wieder besonders anschmiegsam um deine Beine streichen, dann würde ich an deiner Stelle mal die Knöchel auf Bissspuren überprüfen. Die Schlagadern haben auch noch Ausläufer bis in die Knöchel... Wenn du nämlich plötzlich stürbest, hinterließest du eine schmerzliche Lücke, und sicher nicht nur bei der Wikipedia-Auskunft. Gruß Ugha-ugha 16:07, 14. Dez. 2008 (CET)

Veedol Mädchen fliegt über den Ozean[Quelltext bearbeiten]

Hallo Unausprechlicher. Im Zusammenhang mit dem Veedol-Mädchen erwähnst Du den "ersten Transatlantikflug 1931" mit einer "Miss Veedol" genannten Maschine. Vorsicht scheint hier geboten, denn es gab "erste" Flüge von Ost nach West und auch von West nach Ost. West-Ost flog Charles Lindbergh, aber seine Maschine hieß m.E. nicht Miß Veedol. Ost-West flogen Köhl, Hünefeld und Fitzmaurice und ihre Junkers-Maschine hieß m,E. Bremen. Wann und wo flog also "Miß Veedol"? MbG--Benutzer:Rotgiesser 20:24, 7. Mär. 2009 (CET)
Ne, Stahlgießer, soll der erste Transpazifikflug gewesen sein (ich war aber nicht dabei...) Gruß --Ugha-ugha 00:25, 8. Mär. 2009 (CET)


Brustübel ist was anderes als Braustübel. Da geht es um einen Buchstaben, im vorliegenden Fall um ca 180 Längengrade. Danke für die Aufklärung und mbG--Benutzer:Rotgiesser 17:00, 8. Mär. 2009 (CET)

Wikipedia-Befragung 2009[Quelltext bearbeiten]

Hallo Ugha-ugha,

du wurdest anhand eines zufallsgesteuerten Verfahrens aus allen aktiven Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Wikipedia für die Wikipedia-Befragung 2009 ausgewählt. Die Befragung hilft Wikipedia und dient der Grundlagenforschung an der Technischen Universität Ilmenau. Deine Teilnahme ist für unsere Studie sehr wichtig. Unter allen Teilnehmern der Befragung, die eine persönliche Einladung erhalten haben, verlosen wir Wikipedia-T-Shirts, die von Wikimedia Deutschland gestiftet werden.

Die Studie ...

  • wird ausschließlich anonym ausgewertet und ist rein wissenschaftlich begründet.
  • ist hilfreich für Wikipedia und wird unterstützt von Wikimedia Deutschland.
  • wurde umfangreich getestet von Wikipedia-Autorinnen und -Autoren.
  • wird für die Community unter Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht.

Weitere Informationen zu dieser Studie gibt es auf der Projektwebsite, sowie in den FAQ zur Studie. Um an der Verlosung teilzunehmen, bestätige bitte unter dieser Nachricht, dass du den Fragebogen ausgefüllt hast.

Vielen Dank!
StatistikBot, 13:33, 23. Jun. 2009 (CEST)

P.S. Die Befragung wurde inzwischen abgeschlossen: Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre Unterstützung! Über das große Interesse an den Ergebnissen der Studie haben wir uns sehr gefreut. Wenn du weiter über die Studie und ihre Ergebnisse informiert werden willst, trage am besten einfach hier deine E-Mail-Adresse ein. Alle Gewinner der Verlosung werden in den nächsten Tagen von uns benachrichtigt. Viele Grüße, StatistikBot, 21:08, 28. Jun. 2009 (CEST)

Aharoni/Goldhamster[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Hier ist ein Zitat, das Dir vermutlich weiterhilft:
„In the late 1920s, Dr. Saul Adler of the Hebrew University, Jerusalem, was studying leishmaniasis. At the time Chinese hamsters were the only suitable experimental animals for these studies. Since they had to be imported from the Far East and did not reproduce in captivity, he was interested in finding an indigenous species for experimental use, preferably Cricetulus phaeus, a close relative of the Chinese hamster (Yerganian, 1972).
In 1930, Professor I. Aharoni of the Department of Zoology of the Hebrew University went on a zoological expedition to Syria. Mr Aharoni agreed to collect and provide specimens of C. phaeus, but on April 12, 1930, he also recovered an adult female Syrian hamster with a litter of 11 from a burrow near Aleppo, Syria. Mr. Aharoni was successful in raising most of the young and presented 9 Syrian hamsters to Mr. H. Ben-Menachen, head of the Hebrew University Animal Facilities, in July 1930. [...]“[1]
Phaeus wird heute als Synonym dem Grauen Zwerghamster zugeordnet. -- Torben Schink 12:38, 5. Sep. 2009 (CEST)

  1. J. Derrell Clark: Historical perspectives and taxonomy. In: G. L. Van Hoosier junior, Charles W. McPherson (Hrsg.): Laboratory Hamsters. Academic Press, Orlando u. a. 1987, ISBN 0-12-714165-0, S. 3–7 (S. 6).
Vielen Dank! Das erklärt die Zusammenhänge plausibel. Aharoni hatte demnach also nur den Auftrag die erstbesten Hamster einzusammeln und stieß dabei nur eher zufällig auf den seltenen Goldhamster! Mal kucken, ob ich diese Tatsache sinnvoll in den Artikel einbauen kann... Ugha-ugha 08:33, 6. Sep. 2009 (CEST)

Diskussion:Frost#Abschnitt Frost #Frost als Niederschlag[Quelltext bearbeiten]

Hallo Ugha-ugha, ich habe dort etwas hinterlassen. Vielleicht kannst Du ja etwas dazu sagen. Liebe Grüße. --Geri 15:08, 7. Jan. 2010 (CET)

Die Bedeutung der Katze während einer Meditation[Quelltext bearbeiten]

Bei der Recherche für einen neuen Artikel (Hier die oberste Geschichte) bin ich auf die Bedutung der Katze während der Meditation gestossen (gleiches Link, die Katzen-Parabel). Habe mir gedacht, dass sie auch dich weiterbringen wird ;-) G! G.G. nil nisi bene 20:13, 9. Feb. 2010 (CET)

Iiiiiih, wie fiiiiies! Die armen Katzen! (Allerdings möchte ich auch nicht die armen Novizen sehen, die die Katze immer festbinden müssen...) Übrigens: während es in der Bibel zahlreiche Referenzen zu Hundis gibt (sowohl im eigentlichen Sinn, wie im übertragenen, als auch als Personen- oder Stammesname (Kaleb, Kalebiter), verliert die Heilige Schrift nicht ein einziges Wort über Miezis! Wie kann man da noch behaupten, dass die Bibel alles sagt, was ein guter Mensch zu wissen braucht?
Weil Katzen Freigeister sind? Ich überlege, ob diese Katzengeschichte auch an der Wurzel der Geschichte mit den fünf Schimpansen (schrittweiser Austausch etc.) liegt. Aber zuerst muss ich mich um "Sai Ong verliert ein Pferd" kümmern... Man sieht sich. G! G.G. nil nisi bene 22:05, 9. Feb. 2010 (CET)

Wurzelwicht[Quelltext bearbeiten]

Hi Ugha-ugha!

Ist der Kompromiss der LD, Wurzelwicht nach Benutzer:Ifindit/Wurzelwicht zu verschieben und, bis er ihn wikitauglich gemacht hat, eine Weiterleigung nach Gnom zu setzen, für Dich so weit in Ordnung, dass Du Deinen LA zurückziehst? Liebe Grüße, --Yrwyddfa 14:36, 17. Sep. 2010 (CEST)

Ifindits Bereitschaft dem Lemma in seinem Benutzern-Namensraum "Asyl" zu gewähren, ist löblich (obwohl ich persönlich nicht glaube, dass es zum betreffenden Thema ausreichend belastbare Quellen gibt, sonst hätte ich keinen Löschantrag gestellt, sondern mich selbst auf die Suche gemacht). Die Weiterleitung auf "Gnom" wäre allerdingsdings nur sinnvoll, wenn der "Wurzelwicht" im Zielartikel auch erwähnt und erklärt wird. Das ist aber nicht der Fall, und um das zu tun, bräuchte man wiederum ausreichend belastbare Quellen... Auch wenn das Lemma "Wurzelwicht" jetzt aus dem Artikel-Namensraum verschwinden sollte, kann Ifindit ja (mit freundlicher Unterstützung anderer Wikipedianer) in seinem BNR weiter am Artikel arbeiten. Wenn er dann gut belegt und ausgebaut wiederkommt, sehe ich keine Gefahr, dass er als "Wiedergänger" gelöscht werden könnte. Gruß Ugha-ugha 15:47, 17. Sep. 2010 (CEST)
Na ja, vielleicht ist der Rekordwurzelgnom ein Zugang zu diesem Artikel? Ich hab keine Ahnung, aber vielleicht findet sich ja was. Die Weiterleitung dachte ich eigentlich auch eher als Übergangslösung, aber ehrlich gesagt lege ich da keinen gesonderten Wert drauf ;) --Yrwyddfa 15:56, 17. Sep. 2010 (CEST)
Auch das schöne Foto des "Rekordgnoms" verschwindet ja nicht, sondern bleibt weiter auf Commons erhalten, und kann dann in einem besseren Artikel ohne weiteres wieder verwandt werden. Ich persönlich mag's bloß nicht, wenn ich in der Wikipedia ein Lemma finde und anklicke, und dann dahinter keinen wirklichen Artikel oder eine wirkliche Erklärung finde. Ugha-ugha 16:06, 17. Sep. 2010 (CEST)

AFS-Sammlung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Ugha-ugha, ich frage mal wegen Wikipedia_Diskussion:Auskunft/Archiv/2010#Best_of an, ich habe unabhängig hiervon eine Seite erstellt, die AFS-Sammlung. Was hältst du von dieser Form? Wurde eure Idee schon irgendwo anderweitig verwirklicht? Die Teaser sollte man sich vielleicht noch überlegen, dann müsste man aber immer 100e Unterseiten öffnen, das will niemand. Schreib mir auf meiner Disk oder auf der Disk der Sammlung, ansonsten schaue ich auch hier auf deine Beiträge. Liebe Grüße, --Caoimhín H.⇓⇑ 13:44, 28. Dez. 2010 (CET)

Kategorie:Darsteller usw. vorsichtige Anfrage[Quelltext bearbeiten]

Moin! Wie dir vielleicht nicht entgangen ist, hab ich in den letzten Tagen nicht viel Zeit... Sag mal, was hälst du davon, wenn ich das Thema Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Diskussionen/2011/Februar/17‎#Kategorie:Pornodarsteller als Unterkat von Kategorie:Schauspieler abschließe und darauf verweisen könnte, daß du villeicht mit MSGrabia etwas konkretes erarbeitest? Ich frage so platt, weil

  1. ich in diesem Bereich tatsächlich lediglich auf Inkonsitenzen aus Laiensicht stoßen kann wie du ja unschwer an der Ursprungsanfrage erkennen kannst ;-)
  2. mich das Reallife gerade mit ungeahnten Aktivitätsanforderungen überrascht hat
  3. ich das Gefühl habe, daß ihr beide schon weiter seid
  4. dann nicht von vornherein von WP:BNS statt von WP:AGF ausgegangen werden kann.

Ginge das? --CeGe Diskussion 09:43, 1. Mär. 2011 (CET)

Ja, klar geht das. Die ursprüngliche Diskussion war ja nur der Auslöser, weil sie größere Inkonsistenzen im Katbaum aufgedeckt hat. Werden die gelöst, ist auch das ursprüngliche Problem gelöst. Allerdings wird mich das richtige Leben in den nächsten Tagen auch etwas mehr in Anspruch nehmen... Ugha-ugha 07:50, 2. Mär. 2011 (CET)
Dito. Aber man sollte dort offenbar schon etwas ändern, und wer, wenn nicht wir? ;) --MSGrabia 21:49, 2. Mär. 2011 (CET)
Klar. Ich werde auch am Thema dran bleiben (und vieles wurde ja bereits gesagt). Aber es ist doch auch nicht fürchterlich dringend, oder? Ugha-ugha 22:21, 2. Mär. 2011 (CET)
Weiß nicht. Der Streit um die olle Kekilli ist ja gerade erst in Gange, also maximal seit 2006 und das Pormodarsteller Unterkat von Schauspieler wurde, war am 6. August 2004 um 00:04 - da ist dringendes Handeln, äääh, ok, ist doch nicht fürchterlich dringend. Aber so innerhalb dieses Jahres? Ich tute das Thema dann mal auf der Katseite ab und vertrau auf eure Zeiteinteilung :-) --CeGe Diskussion 09:28, 3. Mär. 2011 (CET)

31[Quelltext bearbeiten]

Yoh! Hast du das Buch Franz Carl Endres, Annemarie Schimmel "Das Mysterium der Zahl" ??? Ich habe mal einiges zur 31 zusammengetragen und frage mich, ob ich noch etwas übersehen habe... selbst hier fehlt noch viel, z.B. Kabbala... GEEZERnil nisi bene 16:00, 9. Apr. 2011 (CEST)

Ja, das Buch liegt noch hier vor mir auf dem Schreibtisch. Aber ausgerechnet zur 31 steht da nichts. Zwischen Dreißig ist eine mit Ordnung und Gerechtigkeit verbundene Zahl. [...] und Die 32 - als vierfache Acht - scheint eine glückliche, sehr vollkommene Zahl zu sein. [...] gähnt da nur eine schreckliche Lücke... Ugha-ugha 16:08, 9. Apr. 2011 (CEST)
Na da bin ich ja gut aufgestellt ! ;-) GEEZERnil nisi bene 16:12, 9. Apr. 2011 (CEST)

Gabenbringende, äh, gnadenbringende Weihnachtszeit[Quelltext bearbeiten]

Hallo, guck mal bitte hier. Merci et salut Catfisheye 00:20, 15. Dez. 2011 (CET)

Ja. ich weiß. Fehlt nicht mehr viel... Der Artikel sollte eigentlich schon zu Halloween fertig werden... Ugha-ugha 21:07, 3. Jan. 2012 (CET)
Ich werde die Tage da noch mal drüber flosseln. Freut mich, dass de noch hier bist, hatte bereits begonnen mir Sorgen zu machen. Grüße Catfisheye 02:47, 10. Jan. 2012 (CET)
Es freut mich, dass dich das freut :-) Ich mache mir hingegen zunehmende Sorgen, wegen des ebenfalls zunehmenden Zwang zu Einzelnachweisen... Das Artikelchen basiert nämlich im Wesentlichen auf dem en:Artikel und verschiedenen Rezensionen bei Amazon, die ich so zusammengestoppelt habe. Das sind alles keine reputablen Quellen... Oder geht so ein Artikel noch als Trivialwissen durch? Ugha-ugha 13:16, 10. Jan. 2012 (CET)
Ich denke für die Zusammenfassung der Werke benötigt es keine Einzelnachweise. Das Schlimmste, was ihm m. E. passieren kann, ist ein QS-Bapperl. Der Teil mit der TV-Adaptation war mir zu kryptisch, wenn ich ehrlich bin. ;) Hol mal lieber wegen der Übersetzung noch ein die Versionsgeschichte als WP:Import. Catfisheye 21:12, 10. Jan. 2012 (CET)