bergundsteigen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
bergundsteigen
Logo von bergundsteigen
Beschreibung Menschen • Berge • Unsicherheit
Sprache deutsch
Erstausgabe 1992
Erscheinungsweise Quartalsweise
Verkaufte Auflage 25.000 Exemplare
Chefredakteur Peter Plattner
Herausgeber Alpenverein Südtirol,
Deutscher Alpenverein,
Österreichischer Alpenverein,
Schweizer Alpen-Club
Weblink www.bergundsteigen.at
Artikelarchiv Archiv
ISSN
ZDB 2023207-X

bergundsteigen ist eine deutschsprachige Zeitschrift, die ihren Untertitel von Risikomanagement von Bergsport auf Menschen • Berge • Unsicherheit geändert hat.

Sie wurde 1992 vom Österreichischen Alpenverein gegründet. Ab 2005 wurde die Zeitschrift gemeinsam vom Österreichischen, Deutschen und Schweizer Alpenverein herausgegeben,[1] seit Herbst 2007 ist auch der Alpenverein Südtirol beteiligt.[2]

Tätigkeitsbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeitschrift beschäftigt sich mit allen Bereichen, die die Sicherheit bei diversen Bergsportarten betrifft:


Vertrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Magazin ist nur im Abo über bergundsteigen.at erhältlich, kein freier Verkauf. Das Magazin erscheint viermal jährlich (Sommer, Herbst, Frühjahr, Winter).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DAV und SAC werden Mitherausgeber der Zeitschrift bergundsteigen auf bergsteigen.com; 20. September 2005
  2. Informationen über bergundsteigen auf alpenverein.it; Abgerufen am 7. September 2010