Bernhard Diers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bernhard Diers (* 20. Juni 1959 in Asendorf) ist ein deutscher Koch.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Ausbildung in Bruchhausen-Vilsen wechselte Diers 1980 erst zum „Royal Lancaster“ nach London und 1983 in das Zwei-Sterne-Restaurant Schweizer Stuben in Wertheim zu Dieter Müller. 1985 wechselte er zum Drei-Sterne-Restaurant Aubergine zu Eckart Witzigmann in München. Als Souschef kochte er ab 1986 im „Hotel Colombi“ in Freiburg im Breisgau.

Als Patron leitete er von 1990 bis 2000 das „Historisches Gasthaus Schwanen“ in Haigerloch, das unter seiner Leitung mit zwei Sternen im Guide Michelin ausgezeichnet wurde. Danach war er bis 2002 Küchenchef im „Restaurant Marstall“ in München. Von 2002 bis 2013 war er Küchenchef in der „Zirbelstube“ in Stuttgart im „Hotel am Schlossgarten“, das zu den Althoff Hotels gehört. Hier wurde er seit 2004 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Seit 2012 wurde es „Schlossgarten Restaurant“ genannt. Aus gesundheitlichen Gründen verließ Diers im Juli 2013 das Restaurant.[1]

Seit Ende 2013 betreibt er mit seiner Frau Susanne ein Café mit hauseigener Rösterei in Verden.[2] 2014 und 2015 kochte er sporadisch als Gastkoch in anderen Restaurants.[3]

Projekt „Rezepte gegen Überfischung“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernhard Diers unterstützte das Projekt „Rezepte gegen Überfischung“ der Greenpeace-Gruppe Stuttgart. Hintergrund war die Warnung der Welternährungsorganisation FAO, dass weltweit drei Viertel aller kommerziell genutzten Fischarten an der Belastungsgrenze stehen oder bereits überfischt sind.[4]

Auszeichnungen für das Schlossgarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bernhard Diers – SZ Bibliothek der Köche, Süddeutsche Zeitung / Bibliothek 2008, ISBN 978-3866155640

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. stuttgarter-zeitung.de: Stuttgarts bester Koch geht
  2. dierskaffee.de: Impressum
  3. adlerlandgasthof.de: Sternekoch Bernhard Diers zu Gast im Adler (Memento des Originals vom 5. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.adlerlandgasthof.de
  4. greenpeace-stuttgart.de: Diers Rezept gegen Überfischung (Memento des Originals vom 14. Dezember 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.greenpeace-stuttgart.de (PDF-Datei; 256 kB)