Besucherbergwerk Kleinenbremen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Besucherbergwerk Kleinenbremen
Besucherbergwerk1.jpg
Besucherbergwerk Kleinenbremen
Daten
Ort Porta Westfalica
Art Industriekultur
Eröffnung Mai 1988
Website http://www.bergwerk-kleinenbremen.de/
ISIL DE-MUS-446911

Das Besucherbergwerk Kleinenbremen ist ein Bergwerk im Stadtteil Kleinenbremen der Stadt Porta Westfalica, das im Mai 1988 eröffnet wurde und in einem Teil der stillgelegten Eisenerzgrube Wohlverwahrt im Wesergebirge eingerichtet ist. Bis in die 1960er-Jahre wurde in der Grube noch Eisenerz durch die Barbara Erzbergbau abgebaut.

Die Eisenerzgrube Wohlverwahrt wurde 2006 als Nationales Geotop ausgezeichnet und ist damit in der Liste der bedeutendsten Geotope Deutschlands erfasst worden.[1]

Das Museum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einfahrt in das Besucherbergwerk erfolgte bis 2014 mit einem Dieseltriebwagen der Mindener Kreisbahnen. Im Bergwerk werden die Besucher mit der Grubenbahn bei den Führungen zu den interessantesten Stellen gefahren, die dann näher vorgestellt werden. Die Einfahrt mit der "Museumseisenbahn" ist seit 2014 aus finanziellen Gründen nicht mehr möglich. Die Bahn wurde verkauft.

Die harten Arbeitsbedingungen der Bergleute werden ebenfalls vorgestellt. Unter Tage hat sich ein größerer See gebildet, der als „Blaue Lagune“ bezeichnet wird und von Sporttauchern seit 2009 auch betaucht werden darf.

Im zum Besucherbergwerk gehörenden „Museum für Bergbau und Erdgeschichte“ wird dargestellt, wie sich der Bergbau und die Arbeitsbedingungen der Bergleute im Laufe der Zeit entwickelt haben.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Besucherbergwerk Kleinenbremen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. portawestfalica.de> Stadtleben> Die Landschaft abgerufen Februar 2016

Koordinaten: 52° 13′ 50,5″ N, 9° 2′ 27,9″ O