Beumer Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BEUMER Group
Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1935
Sitz Beckum, Nordrhein-Westfalen

Leitung

  • Dr. Christoph Beumer
  • Dr. Hermann Brunsen
  • Norbert Hufnagel
  • Dr. Detlev Rose
Mitarbeiter ca. 4.000
Umsatz ca. 700 Mio. Euro
Branche Maschinen- und Anlagenbau
Website www.beumergroup.com

Die BEUMER Group GmbH & Co. KG, mit Sitz in Beckum, ist ein international tätiges Maschinen- und Anlagebauunternehmen mit den Schwerpunkten Intralogistik und Förderanlagen. Zusammen mit Crisplant a/s und Enexco Teknologies India Limited beschäftigte die BEUMER Group 2015 etwa 4.000 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete einen Jahresumsatz von rund 700 Millionen Euro. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen auf allen Kontinenten und wickelt seinen Export mit Vertretungen in 70 Ländern ab.

Die Produkte reichen von verschiedenen Fördersystemen, Anlagen von Stück- und Schüttgut, Palettiertechnik bis hin zur Verpackungstechnik, mit entsprechenden Verpackungsmaschinen, Sortier- und Verteilsystemen. Zu den wichtigsten Branchen gehören Gepäckabfertigungssysteme, Getränke & Lebensmittel, Baustoffindustrie, chemische Industrie, Post & Parcel sowie Warehouse & Logistik.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1935 gründete Bernhard Beumer die Firma. Sie expandierte 1977 in die USA (BEUMER Corporation), 1983 nach Australien (Beumer Australia, in Adelaide) und 1993 nach Süd-Amerika (BEUMER Latinoamericana Equipamentos Ltda. in Campinas, Brasilien). Seit 1994 werden Sortier- und Verteilanlagen durch BEUMER Corporation in den USA direkt vermarktet. Mit der Gründung der Tochtergesellschaft BEUMER Machinery (Shanghai) Co., Ltd. in China 2006 eröffnete der zweite Produktionsstandort. Am 28. August 2009 übernahm BEUMER vom bisherigen Besitzer, Melrose Plc, alle Geschäftsanteile von Crisplant a/s, mit Sitz in Aarhus, Dänemark [1][2] Im Jahr 2011 übernahm BEUMER die Enexco Teknologies India Limited und erweiterte so ihre Stellung im Bereich der Zementindustrie.[3]

Beteiligungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2012 hat BEUMER die Mehrheitsanteile der Indec Airport Automation (IAA) erworben. Der Flughafenausrüster mit Sitz im belgischen Bree fertigt Produkte für die automatische Verladung von Gepäck in Flugzeuge.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Meilensteine der Firmengeschichte
  2. Unternehmensporträt von Crisplant
  3. Eneco - Markt in Indien verstärkt
  4. „Logistic Ready: abgerufen am 4. Oktober 2012“