Bistum Huehuetenango

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Huehuetenango
Karte Bistum Huehuetenango
Basisdaten
Staat Guatemala
Metropolitanbistum Erzbistum Los Altos Quetzaltenango-Totonicapán
Diözesanbischof Álvaro Leonel Ramazzini Imeri
Emeritierter Diözesanbischof Rodolfo Francisco Bobadilla Mata CM
Fläche 7.400 km²
Pfarreien 30 (31. Dezember 2013 / AP2014)
Einwohner 1.005.500 (31. Dezember 2013 / AP2014)
Katholiken 734.015 (31. Dezember 2013 / AP2014)
Anteil 73 %
Diözesanpriester 24 (31. Dezember 2013 / AP2014)
Ständige Diakone 4 (31. Dezember 2013 / AP2014)
Katholiken je Priester 30.584
Ordensbrüder 5 (31. Dezember 2013 / AP2014)
Ordensschwestern 57 (31. Dezember 2013 / AP2014)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Catedral de La Inmaculada Concepción

Das Bistum Huehuetenango (lat.: Dioecesis Gerontopolitanus) ist ein in Guatemala gelegenes römisch-katholisches Bistum mit Sitz in Huehuetenango. Es umfasst das Departamento Huehuetenango.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papst Johannes XXIII. gründete die Territorialprälatur Huehuetenango am 22. Juli 1961 aus Gebietsabtretungen des Bistums San Marcos, das dem Erzbistum Guatemala als Suffraganbistum unterstellt wurde.

Am 23. Dezember 1967 wurde sie zum Bistum erhoben. Am 13. Februar 1996 wurde es Teil der Kirchenprovinz des Erzbistums Los Altos Quetzaltenango-Totonicapán.

Ordinarien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prälat von Huehuetenango[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bischöfe von Huehuetenango[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]