Territorialprälatur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Territorialprälatur (lateinisch praelatura territorialis, vor dem CIC 1983 auch praelatura nullius dioeceseos; auch Gebietsprälaturen) ist eine der Diözese gleichgestellte Partikularkirche der römisch-katholischen Kirche mit territorial umschriebenen Geltungsbereich nach can. 368 CIC.

Sie sind vor allem in Südamerika und Italien verbreitet, jedoch auch in Skandinavien und Asien vorzufinden. Ihnen steht ein Titularbischof vor, der im Gebiet jedoch die volle Jurisdiktion eines Diözesanbischofs ausübt. In Frankreich wurde das Dorf Pontigny zur Territorialprälatur erhoben, um in ihr die Priester der Mission de France zu inkardinieren.

Liste der Territorialprälaturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Argentinien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Territorialprälatur Cafayate
  2. Territorialprälatur Deán Funes
  3. Territorialprälatur Esquel
  4. Territorialprälatur Humahuaca

Bolivien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Territorialprälatur Aiquile
  2. Territorialprälatur Corocoro

Brasilien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Territorialprälatur Borba
  2. Territorialprälatur Cristalândia
  3. Territorialprälatur Itacoatiara
  4. Territorialprälatur Itaituba
  5. Territorialprälatur Lábrea
  6. Territorialprälatur Marajó
  7. Territorialprälatur São Félix
  8. Territorialprälatur Tefé
  9. Territorialprälatur Xingu

Chile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Territorialprälatur Loreto
  2. Territorialprälatur Pompei

Mexiko[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Territorialprälatur Cancún-Chetumal
  2. Territorialprälatur El Salto
  3. Territorialprälatur Huautla
  4. Territorialprälatur Jesús María del Nayar
  5. Territorialprälatur Mixes

Norwegen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tromsø
  2. Trondheim

Panama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peru[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Territorialprälatur Ayaviri
  2. Territorialprälatur Caravelí
  3. Territorialprälatur Chota
  4. Territorialprälatur Chuquibamba
  5. Territorialprälatur Chuquibambilla
  6. Territorialprälatur Huamachuco
  7. Territorialprälatur Juli
  8. Territorialprälatur Moyobamba
  9. Territorialprälatur Sicuani
  10. Territorialprälatur Yauyos

Philippinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Territorialprälatur Batanes
  2. Territorialprälatur Infanta
  3. Territorialprälatur Isabela
  4. Territorialprälatur Marawi

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]