Bluffdale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bluffdale

Fire Station
Lage der Stadt im County (links) und des Countys im Bundesstaat (rechts)
UTMap-doton-Bluffdale.PNG
Basisdaten
Gründung: 8. August 1886
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Utah
County: Salt Lake County
Koordinaten: 40° 28′ N, 111° 57′ WKoordinaten: 40° 28′ N, 111° 57′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 7.598 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 178 Einwohner je km2
Fläche: 42,6 km2 (ca. 16 mi²)
Höhe: 1352 m
Postleitzahl: 84065
Vorwahl: +1 801, 385
FIPS: 49-06810
GNIS-ID: 1425844
Website: www.bluffdale.com

Bluffdale ist eine Stadt im Salt Lake County im US-Bundesstaat Utah. Der Name leitet sich her von den bluffs (englisch Klippen) am Ufer des Jordan.

Bluffdale grenzt im Nordwesten an Herriman, an Riverton im Norden und im Osten an Draper.

Die Bevölkerungsdichte beträgt 110,4/km². Ethnisch ist die Stadt zu 96,96 % weiß. Der Median der Haushaltseinkommen lag bei US$ 66.615; der Median der Einkommen bei Männern lag bei $50.136, für Frauen bei $23.469; das Pro-Kopf-Einkommen betrug $17.813. 0,2 % der Bevölkerung lebte unter der Armutsgrenze.

Die polygame Sekte der Apostolic United Brethren hat ihr Hauptquartier in Bluffdale.

Die National Security Agency errichtete in Bluffdale den größten Datenspeicher der USA, das Utah Data Center.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The NSA Is Building the Country’s Biggest Spy Center (Watch What You Say)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hanno Rauterberg: Der Tempel des Datengotts. Eine Ortsbesichtigung in Bluffdale, in: Die Zeit Nr. 30, 18. Juli 2013, S. 40f.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bluffdale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien