Brasilianische Fernstraßen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Brasilianische Bundesstraße)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappenschild einer Bundesstraße
Wappenschild einer Staatsstraße (hier in São Paulo)

Die Brasilianische Fernstraßen (port.: rodovias) sind unterteilt in brasilianische Bundesstaatsgrenzen übergreifende Fernstraßen (rodovias federais) und den Fernstraßen der Bundesstaaten (rodovias estadual).

Bundesstraßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BR116 mit höhenfreier Anschlussstelle

Ihre Bezeichnung beginnt mit den Initialen BR, gefolgt von einer dreistelligen Nummer.[1] Die Darstellung in Karten und in Verkehrszeichen erfolgt üblicherweise in der Form eines Wappenschildes. Bundesstraßen sind je nach Anforderung autobahnähnlich mit Mittelstreifen und höhenfreien Anschlussstellen oder als Chaussee ausgebaut. Nicht alle Strecken sind asphaltiert.

Namensschild einer Bundesstraße
BR101 im ländlichen Alagoas

Im Jahr 2011 betrug ihre Gesamtlänge der Bundesstraßen 61.961 km [2], was ca. 7 % des gesamten brasilianischen Straßennetzes entspricht.[3]

Für die Bekämpfung der Kriminalität, die Verkehrskontrolle und -sicherheit auf den Bundesstraßen ist die Polícia Rodoviária Federal (PRF) zuständig.

Nummerierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinweistafeln BR-230
BR-230, transversal verlaufende brasilianische Bundesstraße
Rodovia BR-101 in Santa Catarina, Wendespur

Die Bundesstraßen und ihre Nummerierung werden gemäß ihrem geografischen Verlauf nummeriert: [4]

Radiale Bundesstraßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radial verlaufende Bundesstraßen (port.: Rodovia Radiais) beginnen in Brasília und verlaufen strahlförmig über das brasilianische Bundesgebiet. Ihre nummerische Kennzeichnung beginnt mit einer Null (0) und die nachfolgende zweistellige Nummerierung reicht von 05 bis 95 und steigt im Uhrzeigersinn an, wobei bis anhin nur Vielfache von zehn (10) verwendet werden. So verläuft die BR-010 nach Norden und die BR-070 nach Westen.
Die Kilometrierung beginnt an der Ringstrasse Anel Viário de Brasília (DF-001) in Brasília.

Longitudinale Bundesstraßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Longitudinal verlaufende Bundesstraßen (port.: Rodovia Longitudinais) verlaufen in Nord-Süd-Richtung und beginnen mit der Zahl Eins (1). So verläuft die BR-101 entlang der brasilianischen Atlantikküste von Nord nach Süd. Die BR-158 verläuft in gleicher Richtung im Landesinneren. Die Kilometrierung beginnt im Süden.

Transversal verlaufende Bundesstraßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Transversal verlaufende Bundesstraßen (port.: Rodovia Transversais) verlaufen in Ost-West-Richtung und beginnen mit der Zahl 2.
Zum Beispiel die Transamazônica mit der Bezeichnung BR-230

Diagonale Bundesstraßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diagonal verlaufende Bundesstraßen (port.: Rodovia Diagonais) verlaufen in Nordost-Südwest (NO-SW) - oder Nordwest-Südost (NW-SO)-Richtung und beginnen mit der Zahl drei (3). NO-SW gerichtete Bundesstraßen enden mit einer ungeraden Zahl, NW-SO verlaufende mit einer geraden Zahl.

Verbindende Bundesstraßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anschluss resp. verbindende Bundesstraßen (port.: Rodovia de Ligação) beginnen mit einer 4 und kennzeichnen eine Bundesstraße, welche zwei der oben stehenden Bundesstraßen verbinden.

Kilometrierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kilometrierung beginnt beim Überschreiten einer Bundesstaatsgrenze wieder bei Null. Auch deshalb wird der offiziellen Bezeichnung einer Bundesstraße noch der zweistellige ISO-Code des Bundesstaates angehängt. So bezeichnet BR-070-MT den Bundesstraßenabschnitt in Mato Grosso.

Staatsstraßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Bundesstaaten verfügen über ein Netz von Staatsstraßen die auch den Anschluss kleinerer Ortschaften sicherstellen. Teilweise verlaufen auch Bundes und Staatsstraßen auf derselben Strecke.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brasilianisches Transportministerium: Liste der brasilianischen Bundesstraßen (Memento vom 10. März 2009 im Internet Archive), abgerufen am 22. Mai 2011
  2. Confederação Nacional do Transporte: Plano CNT de Transporte e Logística 2011, Kapitel 3.4, pdf (55 MB), abgerufen am 22. Mai 2011
  3. Logística Descomplicada: Infraestrutura das rodovias no Brasil, abgerufen am 23. Mai 2011
  4. DNIT: Nomenklatur brasilianischer Bundesstraßen (port.), abgerufen am 22. Mai 2011