Brendan Kelly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Brendan Kelly

Brendan Kelly (irisch Breandán Ó Ceallaigh, * 20. Mai 1946 in Ballinakill, County Galway) ist ein irischer Geistlicher und römisch-katholischer Bischof von Galway and Kilmacduagh.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kelly besuchte die Craughwell National School und das St. Mary's College von 1959 bis 1964. Danach wechselte er 1964 an das St. Patrick's College in Maynooth, wo er römisch-katholische Theologie studierte. Kelly erreichte den Bachelor of Arts und den Bachelor of Divinity. Danach studierte er am University College Galway. Am 20. Juni 1971 empfing Kelly durch Bischof Michael Browne das Sakrament der Priesterweihe für das Bistum Galway inkardiniert. Kelly war später in Kinvara als Kuratus tätig und unterrichtete von 1972 bis 1980 am Coláiste Einde und von 1980 bis 1986 am Our Lady's College in Gort. Bis 1995 war er dann Präsident am College. 1996 ging er für ein Jahr nach Frankreich in die Kirchengemeinde Cuise-la-Motte als Kaplan und war nach seiner Rückkehr Pfarrer von Lisdoonvarna. Ab 2003 war Kelly Pfarrer der Kirchengemeinde Spiddal und seit 2005 Generalvikar im Bistum Galway.

Papst Benedikt XVI. ernannte Kelly am 20. November 2007 zum Bischof von Achonry.[1] Am 27. Januar 2008 empfing er durch den Erzbischof von Armagh, Seán Kardinal Brady die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Erzbischof von Tuam, Michael Neary, und sein Vorgänger, Bischof Thomas Flynn.

Papst Franziskus ernannte ihn am 11. Dezember 2017 zum Bischof von Galway und Kilmacduagh.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Galway Independent: Galway priest new bishop of Achonry (Memento vom 30. September 2011 im Internet Archive)
  2. Nomina del Vescovo di Galway and Kilmacduagh (Irlanda). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 11. Dezember 2017, abgerufen am 11. Dezember 2017 (italienisch).