Bruce Beresford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruce Beresford (* 16. August 1940 in Sydney) ist ein australischer Filmregisseur, Schriftsteller, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler.

Bruce Beresford ist sowohl in Australien als auch den USA tätig. In den 1960er Jahren drehte er zunächst mehrere Kurzfilme, 1972 folgte sein erster Spielfilm.

Für das Drehbuch zu Der Fall des Lieutnant Morant war er 1981 gemeinsam mit Jonathan Hardy und David Stevens für den Oscar in der Kategorie Bestes adaptiertes Drehbuch nominiert. Im Jahr zuvor gewannen sie hierfür den Australian Film Institute Award des Australian Film Institute.

1984 erhielt er für seine Arbeit an dem Drama Comeback der Liebe, mit Robert Duvall und Tess Harper in den Hauptrollen, eine Oscar-Nominierung als Bester Regisseur. 1989 führte Beresford bei der Tragikomödie Miss Daisy und ihr Chauffeur Regie, die ein Jahr später den Oscar als Bester Film des Jahres erhielt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]