Buko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Buko
Wappen von Buko
Koordinaten: 51° 56′ 35″ N, 12° 24′ 28″ O
Höhe: 111 m ü. NHN
Fläche: 15,82 km²
Einwohner: 179 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 11 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 2009
Postleitzahl: 06869
Vorwahl: 034903

Buko ist seit dem 1. Januar 2009 ein Ortsteil der Stadt Coswig (Anhalt)[1] im Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt (Deutschland).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buko in den südwestlichen Ausläufern des Fläming liegt zwischen Rosseltal und den Quellen des Olbitzgrabens, etwa 40 Meter höher als die etwa acht Kilometer südlich verlaufende mittlere Elbe. Die Umgebung ist sehr waldreich (55 % der Gemarkung Buko ist bewaldet). Das Gelände ist durch sanfte Hügel gekennzeichnet: die Handelsberge westlich von Buko erreichen 119 m ü. NN, die Kreuzberge im Osten 152 m. Die Stadt Coswig (Anhalt) ist 7 km, Dessau-Roßlau 13 km entfernt.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „In Blau ein flugbereiter silberner Phönix mit ausgeschlagener Zunge und goldenem Schnabel, aufsteigend aus goldenem Feuer über silbernen Scheiten.“

Das Wappen wurde 1997 vom Magdeburger Kommunalheraldiker Jörg Mantzsch gestaltet und ins Genehmigungsverfahren geführt.

Flagge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Flagge ist Silber (Weiß) - Blau längs gestreift. Das Wappen der ehemaligen Gemeinde ist mittig auf die Flagge aufgelegt.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde die Infrastruktur des Ortes weiter ausgebaut (Straßenmodernisierung, Kanalisation, Telefonkabel). Der Dorfgasthof Fläminger Bauernschänke konnte vor einigen Jahren neu eröffnet werden.

Ansässige Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Größter Arbeitgeber im Ort ist eine Agrargenossenschaft. Daneben besteht eine Elektrohandwerks-Firma, ein Tischlereibetrieb und eine Kfz-Werkstatt.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buko liegt zwischen der Bundesstraße 187a (Zerbst/Anhalt - Coswig) und dem Autobahnanschluss "Köselitz" (A 9 Berlin - München). Über den Nachbarort Düben führt eine Straße nach Dessau-Roßlau. In Coswig (Anhalt) und Jeber-Bergfrieden bestehen Bahnanschlüsse nach Dessau-Roßlau, Potsdam und Wittenberg.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Weiberfastnacht am letzten Januar-Wochenende und Männerfastnacht vier Wochen später
  • Osterfeuer
  • jährliches Dorffest und Fußballturnier

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Buko (Coswig) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. StBA: Gebietsänderungen am 01.01.2009