Burg Löwental

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Löwental
Alternativname(n): Eichstegen
Entstehungszeit: um 1154
Burgentyp: Ortslage
Erhaltungszustand: abgegangen
Ständische Stellung: Adlige, Ministeriale
Ort: Friedrichshafen

Die Burg Löwental, auch Eichstegen genannt, ist eine abgegangene Burg im heutigen Stadtteil Löwental der Stadt Friedrichshafen im Bodenseekreis in Baden-Württemberg.

Die Burg wurde von den Herren von Eichstegen, einem welfischen Ministerialengeschlecht, erbaut und 1154 erwähnt. 1250 übergab Johann von Eichstegen die Burg mit Ländereien an die Dominikaner von Konstanz, die die Burg zum Kloster Löwental umbauten.

Von der nicht genau lokalisierbaren Burganlage ist nichts erhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]