Burgauer Wald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schloss Burgau

Der Burgauer Wald ist der Stadtwald von Düren, Nordrhein-Westfalen. Es handelt sich um einen Mischwald.

Das Waldgebiet erstreckt sich von der südlichen Bebauung der Stadt Düren bis zur anschließenden Drover Heide auf einem Geländeanstieg, dem ehemaligen Ufer der Rur. Durchschnitten wird der Burgauer Wald von Osten nach Westen durch die Landesstraße 327. Am Ostrand führt die Panzerstraße von der ehemaligen belgischen Kaserne in Düren zum ehemaligen Truppenübungsplatz auf der Drover Heide. Der Burgauer Wald ist ein Naturschutzgebiet.

Es grenzen folgende Orte an das Waldgebiet (vom Norden im Uhrzeigersinn).

Am Rand des Waldes findet mal folgende Gebäude bzw. Einrichtungen:

Im Wald gibt es einen Trimm-dich-Pfad, einen Waldlehrpfad und, einzigartig in Deutschland, einen Blinden-Waldlehrpfad.

Der Burgauer Wald bietet ein Naherholungsgebiet für die Stadt Düren, das sich auch zum Wandern, Nordic-Walking und Joggen oder einfach zum Ausruhen anbietet.

Koordinaten: 50° 46′ 1″ N, 6° 30′ 13″ O