Cabane de Chanrion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cabane de Chanrion
SAC-Hütte
Cabane de Chanrion
Lage Combins; Kanton Wallis, Schweiz; Talort: Verbier
Gebirgsgruppe Walliser Alpen
Regionen Bagnes
Geographische Lage: 595523 / 87513Koordinaten: 45° 56′ 21,1″ N, 7° 22′ 51,3″ O; CH1903: 595523 / 87513
Höhenlage 2462 m ü. M.
Cabane de Chanrion (Kanton Wallis)
Cabane de Chanrion
Besitzer SAC-Sektion Genf
Erbaut 1890, 1912
Bautyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten März bis Mai, Juli bis September
Beherbergung 73 Schlafplätze
Weblink Cabane de Chanrion
Hüttenverzeichnis SAC
p1

Die Cabane de Chanrion ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpen-Clubs (SAC) in den Walliser Alpen. Sie liegt südlich der Barrage de Mauvoisin auf einer Höhe von 2462 m ü. M. Die Hütte ist im Eigentum der Sektion Genf und wurde 1890 in der üblichen Holz-Bauweise mit einem Geschoss und Dachgeschoss erbaut.[1] 1912 wurde die Hütte mit einem zusätzlichen Kreuzgiebel-Anbau, ebenfalls ein Holzbau, erweitert. Nach dieser Vergrösserung bot sie 42 Plätze. 1938 wurde der heute sichtbare Steinbau mit 50 Plätzen errichtet, der später durch einen halbrunden Anbau ergänzt wurde. Eine Besonderheit war die Ausdauer des Hüttenwarts Hubert Bruchez, der von 1919 bis 1969 die Hütte betreute.

Für Wanderer ist die Hütte von Fionnay im Val de Bagnes in viereinhalb Stunden erreichbar. Die Hütte besitzt keinen Winterraum.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cabane de Chanrion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SAC Clubhüttenalbum 1928/1931, Ergänzt 1937/1946, Grafische Kunstanstalt Brunner & Cie. A.-G., Zürich