Calarcá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Calarcá
Koordinaten: 4° 32′ N, 75° 38′ W
Karte: Quindío
marker
Calarcá
Calarcá auf der Karte von Quindío
Colombia - Quindío - Calarcá.svg
Lage von Calarcá in Quindío
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Quindío
Stadtgründung 1886
Einwohner 77.603 (2015)
Stadtinsignien
Flag of Calarcá (Quindío).svg
Escudo de Calarcá (Quindío).svg
Detaildaten
Fläche 219 km2
Bevölkerungsdichte 354 Ew./km2
Höhe 1573 m
Gewässer Río Quindío, Río Barragán
Zeitzone UTC-5
Stadtvorsitz Yenny Alexandra Trujillo Alzate (2016–2019)
Website calarca-quindio.gov.co
Calarca Quindio, Colombia.jpg

Calarcá ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Quindío in der kolumbianischen Kaffeeanbau-Region. Die Gemeinde hat 77.603 Einwohner, von denen 59.634 im städtischen Teil der Gemeinde (cabecera municipal) leben (Stand: 2015).[1] Calarcá ist die zweitgrößte Stadt in Quindío.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calarcá liegt auf einer Höhe von 1573 m ü. NN 7 km südöstlich von Armenia und hat eine Jahresdurchschnittstemperatur von 20 °C. Calarcá grenzt im Norden an Salento, im Süden an Córdoba, Buenavista und Pijao sowie an Caicedonia im Departamento Valle del Cauca, im Westen an Armenia und La Tebaida und im Osten an Cajamarca im Departamento Tolima.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Region wurde ab dem 19. Jahrhundert von anderen kolumbianischen Regionen aus besiedelt, insbesondere aus Antioquia. Calarcá wurde 1886 gegründet und erhielt 1905 den Status einer Gemeinde.[3]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der wichtigste Wirtschaftszweig von Calarcá ist die Landwirtschaft, insbesondere der Anbau von Kaffee. Zudem spielt der Tourismus eine wichtige Rolle.[4]

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schmetterlingszoo im Jardín Botánico del Quindío

In Calarcá befindet sich der botanische Garten Jardín Botánico del Quindío, der auch für seinen Schmetterlingszoo bekannt ist. Der botanische Garten wurde 1979 gegründet.[5] In Calarcá findet jährlich das Kaffeefestival Fiesta Nacional del Café statt, das für seine Jeep-Parade Yipao und den Schönheitswettbewerb Reinado Nacional del Café bekannt ist.[6]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Calarcá – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien auf der offiziellen Seite vom DANE
  2. Informationen zur Geographie auf der offiziellen Seite von Calarcá (spanisch)
  3. Informationen zur Geschichte auf der offiziellen Seite von Calarcá (spanisch)
  4. Informationen zur Wirtschaft auf der offiziellen Seite von Calarcá (spanisch)
  5. Offizielle Seite vom Jardín Botánico del Quindío (spanisch)
  6. En Calarcá, ya se inició la Fiesta Nacional del Café (spanisch)