Calore Irpino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Calore Irpino
Brücke Ponte Vanvitelli des Luigi Vanvitelli in Benevento über den Calore Irpino

Brücke Ponte Vanvitelli des Luigi Vanvitelli in Benevento über den Calore Irpino

Daten
Lage Südwestitalien, Kampanien
Flusssystem Volturno
Abfluss über Volturno → Tyrrhenisches Meer
Flussgebietseinheit Appennino Meridionale
Quelle Monte Accellica
40° 46′ 54″ N, 15° 0′ 29″ O
Quellhöhe 1660 m
Mündung bei Amorosi in den VolturnoKoordinaten: 41° 11′ 6″ N, 14° 27′ 46″ O
41° 11′ 6″ N, 14° 27′ 46″ O
Mündungshöhe 45 m
Höhenunterschied 1615 m
Länge 92 km
Einzugsgebiet 3058 km²
Abfluss MQ
31,8 m³/s
Mittelstädte Benevento

Die Calore Irpino ist ein Fluss in Südwestitalien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss entspringt in der Nähe der Stadt Montella im Süden Italiens. Montella liegt in der Provinz von Avellino. Im weiteren Verlauf fließt er zunächst in nördliche Richtung. Dabei durchquert er die Gebiete der Gemeinden Castelfranci, San Mango sul Calore, Taurasi, Paternopoli, Montemarano und Castelvetere sul Calore.
Nach 43 km kommt der Fluss in der Provinz Benevento an, fließt nun in östlicher Richtung vorbei an der Ortschaft Apice und durchquert die Provinzhauptstadt Benevento. Hier vereinigt sich der Fluss mit dem Sabato. Nun fließt der Calore Irpino wieder nordwärts weiter bis zur Gemeinde Ponte, um dann erneut seine Fließrichtung nach Osten zu verändern. Nach 92 km erreicht der Fluss dann den Volturno.

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wasser des Calore Irpino kommt aus der Quelle und den zahlreichen Nebenflüssen der Umgebung. Die durchschnittliche Wassermenge in diesem Fluss beträgt etwa 31,8 m³ pro Sekunde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Calore Irpino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien