Calore Lucano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Calore Lucano
Calore Lucano.jpg
Daten
Lage Südwestitalien, Kampanien
Flusssystem Sele
Abfluss über Sele → Tyrrhenisches Meer
Flussgebietseinheit Appennino Meridionale
Quelle Monte Cervati
40° 17′ 49″ N, 15° 22′ 25″ O
Mündung in den SeleKoordinaten: 40° 30′ 18″ N, 15° 1′ 10″ O
40° 30′ 18″ N, 15° 1′ 10″ O
Mündungshöhe m
Länge 63 km
Einzugsgebiet 780 km²
Abfluss MQ
29,8 m³/s

Der Calore Lucano ist ein Fluss in Südwestitalien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss entspringt im Hochgebirge des Cilento nahe dem Monte Cervati. Er fließt im Bereich des Gebirges zunächst in nördlicher Richtung vorbei an den Gemeinden Laurino, Felitto, Aquara und Castelcivita. In der Ebene des Sele verläuft er dann in westlicher Richtung noch eine Weile Parallel zum Sele, um sich dann etwa 5 Kilometer vor der Mündung des Sele ins Tyrrhenische Meer mit ihm zu vereinigen.

Calore-Tal bei Felitto

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wasser des Calore Lucano kommt zum einen aus der Quelle, des Weiteren speisen zahlreiche Zuflüsse den Fluss, die zumeist ebenfalls den nördlichen Teil des Nationalpark Cilento und Vallo di Diano entspringen. Die durchschnittliche Wassermenge in diesem Fluss beträgt 29,30 m³ pro Sekunde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Calore Lucano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien