Canning River (Alaska)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Canning River
Mündung der Marsh Fork in den Canning River

Mündung der Marsh Fork in den Canning River

Daten
Gewässerkennzahl US1399780
Lage North Slope Borough in Alaska (USA)
Flusssystem Canning River
Quellgebiet Franklin Mountains (Brookskette)
69° 4′ 40″ N, 145° 6′ 7″ W
Mündung Camden Bay (Beaufortsee)Koordinaten: 70° 4′ 42″ N, 145° 33′ 56″ W
70° 4′ 42″ N, 145° 33′ 56″ W
Mündungshöhe m[1]
Länge ca. 200 km[1]
Flussdelta in der Küstenebene der North Slope

Flussdelta in der Küstenebene der North Slope

Der Canning River ist ein ca. 200 km langer Zufluss der Beaufortsee in der North Slope im Norden von Alaska.

Sein Quellgebiet liegt in den Franklin Mountains, einem Gebirgszug der Brookskette. Der Canning River mündet in einem Flussdelta in der Küstenebene der North Slope in die Camden Bay der Beaufortsee.

Der Oberlauf des Canning Rivers verläuft für etwa 25 km westwärts und wendet sich dann nach Norden. Mittel- und Unterlauf bilden die westliche Grenze des Arctic National Wildlife Refuges.

Der Fluss war Bestandteil der Kontroverse um Ölbohrungen im Arctic Refuge.

Benannt wurde der Fluss 1826 nach George Canning, einem britischen Politiker. Der ursprüngliche Name der Eskimos war Kogruak, was so viel wie „alter Fluss“ bedeutet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Canning River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Canning River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey