Carl-A. Fechner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carl-A. Fechner (* 1953 in Gütersloh) ist ein deutscher Regisseur, Journalist, Produzent, Gründer der fechnerMEDIA GmbH und Vorstand der Protect the Planet - Gesellschaft für ökologischen Aufbruch[1].

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herkunft und Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abschluss des Abiturs verpflichtete sich Carl-A. Fechner am damaligen Standort in Immendingen zum Dienst in der Bundeswehr.

Parallel hierzu belegte Fechner ein Studium der Medienpädagogik, welches er 1980 mit Diplom abschloss. Im Zuge des NATO-Doppelbeschlusses engagierte er sich in der Friedensbewegung im Darmstädter Signal und beteiligte sich an den Sitzblockaden in der Mutlanger Heide. Nach Zwangsversetzung nach Ulm schied Fechner 1987 aus der Bundeswehr aus.[2]

Es folgten zwei Jahren als Geschäftsführer des Tourneetheaters Berliner Compagnie.[3] Im Anschluss war Fechner als ARD-Auslandskorrespondent im Ersten Golfkrieg tätig.

Seit 1988 ist er geschäftsführender Gesellschafter der fechnerMEDIA GmbH (ehemals focus-film GmbH). Sein Schwerpunkt liegt seitdem auf der Produktion von Dokumentarfilmen zum Thema Nachhaltigkeit und Erneuerbaren Energien.

Im Jahr 2010 produzierte er seinen ersten Kinofilm, Die 4. Revolution - Energy Autonomy mit dem Solarvisionär Hermann Scheer.

Im Jahre 2016 wurde der Nachfolger, Power to Change – Die EnergieRebellion veröffentlicht.

Fechner setzt sich für den vollständigen Umstieg auf Erneuerbaren Energien ein, er initiierte hierzu Petitionen und Medienkampagnen.[4][5] [6]

Seit 2016 ist er Vorstand der Protect the Planet - Gesellschaft für ökologischen Aufbruch[7]

Im Jahr 2017 erfolgte die Produktion des Dokumentarfilms Climate Warriors.[8]

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fechner lebt mit seiner Frau Bettina und seinen beiden Kindern in einem Plus-Energie-Haus in Engen in Baden-Württemberg.[9]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017: Climate Warriors (Dokumentarfilm)
  • 2016: Power to Change – Die EnergieRebellion (Dokumentarfilm)
  • 2012: Weil ich länger lebe als du (Dokumentarfilm)
  • 2010: Die 4. Revolution – Energy Autonomy (Dokumentarfilm)
  • 2006: Stromquelle Meer – Die Energie der Zukunft? (Dokumentarfilm)
  • 2003: Bombenstimmung (ARD-Reportage)
  • 1997: Die Jahrhundertflut: Die Oder – Jammer oder Chance (Dokumentarfilm)
  • 1993: Kampfbereit: Innenansichten der neuen Bundeswehr (ARD-Reportage)
  • 1990/1991 Irak-Trilogie: Die Zeit nach dem Krieg / Der Arzt von Kerbala / Friedensscamp – Als lebende Schutzschilde zwischen den Fronten (ARD-Reportage)

Als Filmproduzent

  • 2013: Wie wird die Stadt satt? (Dokumentarfilm)
  • 2012: Weil ich länger lebe als du (Dokumentarfilm)
  • 2009: Auf Messers Schneide (Dokumentarfilm)
  • 2008: Taking Root: The Vision of Wangari Maathai (Dokumentarfilm)
  • 2007: Amour, sexe et mobylette (Dokumentarfilm)
  • 2006: Photovoltaik - Sauberer Strom aus der Sonne (Dokumentarfilm)
  • 2006: Schatzsuche in Asien - Das alte Goldland Srivijaya (Dokumentarfilm)
  • 2005: Ausgekohlt (Dokumentarfilm)
  • 2003: Tanzen um zu Leben...! Salon Mexiko (Dokumentarfilm)
  • 1995: SolarArchitektur für Europa (Dokumentarfilm)
  • 1994: Die Abrüster – Unterwegs mit den Soldaten der Zukunft (Dokumentarfilm)
  • 1994 Gesucht wird: Das Mülliardengeschäft (Dokumentarfilm)
  • 1992: Dirty Tricks (Dokumentarfilm)

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Protect the Planet - Gesellschaft für ökologischen Aufbruch
  2. stuttgarter-zeitung.de, abgerufen am 9.Dezember 2016
  3. berlinercompagnie.de, abgerufen am 9.Dezember 2016
  4. energyautonomy.org Eventkampagne zu Die 4. Revolution - Energy Autonomy
  5. powertochange-film.de Eventkampagne zu POWER TO CHANGE - Die EnergieRebellion
  6. protect-the-planet.de Kampagnen der Protect the Planet - Gesellschaft für ökologischen Aufbruch
  7. protect-the-planet.de/ueber-uns, abgerufen am 11. Dezember 2016
  8. climatewarriors-movie.com,
  9. suedkurier.de, abgerufen am 9. Dezember 2016
  10. baumev.de
  11. eurosolar.de, abgerufen am 11. Dezember 2016