Carl Anderson (Sänger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Anderson (* 27. Februar 1945; † 23. Februar 2004) war ein US-amerikanischer Sänger und Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptsächlich war er durch seine Darstellung des Judas Iskariot in der Rockoper Jesus Christ Superstar sowie der gleichnamigen Verfilmung internationale Bekanntheit erlangte. Anderson spielte diese Rolle über 30 Jahre lang.

1986 war er an Joe Zawinuls Album Di-a-lects beteiligt.

Anderson starb 4 Tage vor seinem neunundfünfzigsten Geburtstag an Leukämie.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Carl Anderson
  US 87 20.09.1986 (12 Wo.)
Singles[1]
Buttercup
  UK 49 08.06.1985 (4 Wo.)
Friends and Lovers
  US 2 27.09.1986 (21 Wo.)

Studioalben:

  • 1982: Absence With Out Love
  • 1983: On and On
  • 1985: Protocol
  • 1986: Carl Anderson
  • 1988: Act of Love
  • 1990: Pieces of a Heart
  • 1992: Fantasy Hotel
  • 1994: Heavy Weather/Sunlight Again
  • 1997: Why We Are Here!

Singles:

  • 1985: Buttercup
  • 1986: Friends and Lovers

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: UK US

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]