Cavan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt in Irland; zu weiteren Bedeutungen siehe Cavan (Begriffsklärung).
Cavan
An Cabhán
Cavan centre.jpg
Straßenbild (2005) im Stadtzentrum von Cavan
Karte
Cavan (Irland)
Cavan
Cavan
Wahlspruch
Fortitudine et Prudentia
Tapferkeit und Klugheit
Basisdaten
Staat: Republik Irland
(Éire, Ireland)
Grafschaft: Cavan
Provinz: Ulster
Einwohner: 3.607 (2011)
Höhe: 68 m ü. NHN
Telefonvorwahl: +353(0)49
Offizielle Website: www.cavancoco.ie

Cavan (ˈkævən; irisch An Cabhán, englisch The Hollow) ist eine Landstadt im nordöstlichen zentralen Binnenland der Republik Irland nahe der Grenze zu Nordirland und die Hauptstadt des gleichnamigen Countys. Die Einwohnerzahl Cavans wurde beim Census 2011 mit 3.607 Personen ermittelt.[1]

Cavan Cathedral of Saints Patrick and Felim

Cavan ist Sitz des römisch-katholischen Bistums Kilmore. Der Bau der Kathedrale St. Patrick und St. Felim wurde 1938 begonnen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die jüngere Geschichte Cavans beginnt mit der Errichtung eines Schlosses im Ort durch die O’Reilly-Familie im späten 13. Jahrhundert, etwa zeitgleich mit der Gründung eines Klosters der Franziskaner vor Ort. Im späten 19. Jahrhundert wurde Cavan zu einem wichtigen Eisenbahn-Knotenpunkt. Heute hat Cavan vor allem Bedeutung als Verkehrsknotenpunkt und für die Versorgung der rund 30.000 in einem Radius von 16 km um die Stadt lebenden Menschen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cavan liegt an der N3, die von Dublin im Osten über Navan diagonal durch das Land nach Ballyshannon an der nordwestlichen Küste Irlands und von dort als N15 weiter über Donegal Town ins County Donegal führt. In südwestlicher Richtung führt die N55 nach Athlone und als N6 weiter nach Galway an der Westküste, in nordöstlicher Richtung die N54 über Monaghan zur A3 nach Belfast.

Der überregionale öffentliche Personenverkehr wird primär von Bus Éireann abgedeckt, der Cavan mehrmals täglich u. a. mit dem Busáras in Dublin und mit Enniskillen (NI) und Sligo verbindet. An den Schienenverkehr in Irland ist Cavan seit 1960 nicht mehr angeschlossen.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cavans Partnerstadt ist seit 1988 Jaunay-Clan in der französischen Region Poitou-Charentes.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cavan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
  2. Cavan County Council

Koordinaten: 54° 0′ N, 7° 22′ W