Cha Jun-hwan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cha Jun-hwan Eiskunstlauf
Cha Jun-hwan beim ISU Grand Prix Helsinki 2018
Nation Korea SudSüdkorea Südkorea
Geburtstag 21. Oktober 2001
Geburtsort Seoul
Größe 178 cm
Karriere
Trainer Brian Orser
Choreograf David Wilson, Shae-Lynn Bourne
Status aktiv
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Finale 0 0 1
 Grand-Prix-Wettbewerbe 0 0 2
letzte Änderung: 8. Februar 2020

Cha Jun-hwan (* 21. Oktober 2001 in Seoul) ist ein südkoreanischer Eiskunstläufer, der in Wettbewerben im Einzellauf antritt. Sein bisher größter internationaler Erfolg war eine Bronzemedaille beim ISU Grand-Prix-Finale 2018 in Vancouver. Außerdem vertrat er Südkorea bei den Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meisterschaft / Saison 2014/15 2015/16 2016/17 2017/18 2018/19 2019/20
Olympische Winterspiele 15.
Weltmeisterschaften 19.
Vier-Kontinente-Meisterschaften 6. 5.
Südkoreanische Meisterschaften 3. 3. 1. 1. 1. 1.
Grand-Prix-Wettbewerb 2014/15 2015/16 2016/17 2017/18 2018/19 2019/20
Grand-Prix-Finale 3.
Skate Canada 3.
Helsinki1 3.
1 Im Jahr 2018 fiel der Cup of China aus und wurde einmalig durch den ISU Grand Prix Helsinki ersetzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]