Chad Trujillo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chad Trujillo

Chadwick A. „Chad“ Trujillo (* 22. November 1973) ist ein US-amerikanischer Astronom.

Nach seiner Promotion an der University of Hawaii (2000) arbeitet Trujillo am Gemini-Observatorium auf dem Gebiet des Kuipergürtels und des äußeren Sonnensystems sowie der Entstehung des Sonnensystems und anderer Planetensysteme. Bei der Suche nach hellen transneptunischen Objekten war er unter anderem an der Entdeckung der Zwergplaneten Eris und Makemake sowie der großen Asteroiden Quaoar, Sedna, (90482) Orcus und 1999 DE9 beteiligt.

Der Asteroid (12101) Trujillo ist nach ihm benannt.

Weblinks[Bearbeiten]