Chain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chain (dt.Kettenlänge“) bzw. Kette ist eine Maßeinheit der Länge.

Angloamerikanisches Maßsystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im angloamerikanischen Bereich wird eine chain mit dem Einheitenzeichen ch. bezeichnet.

1 ch. = 4 rd. = 100 li. = 66 ft. = 20,1168 Meter

1 statute mile = 8 furlong = 80 chain = 320 rd. = 8000 link

Bis Mitte der 2010er Jahre wurde die chain noch von britischen Ingenieuren gebraucht, um Distanzen zwischen Bahnhöfen oder Brücken zu messen.[1] In der Landvermessung ist sie in Großbritannien hingegen schon länger außer Gebrauch gekommen.

Die Flächeneinheit Acre (4046,86 m²) entspricht einem streifenförmigen Feld von 10 chain × 1 chain, das ein Ochsengespann in etwa einem Tag pflügen konnte. Ähnliche Dimensionen haben die Einheiten Morgen, Tagewerk und Joch, die in der bäuerlichen Bevölkerung geläufig waren.

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im deutschsprachigen Raum war die Kette ein vergleichbares Maß. In der Maß- und Gewichtsordnung des Norddeutschen Bundes vom 17. August 1878 war festgelegt

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zur Zeit der Helvetischen Republik eingeführte und nur kurzlebige Schweizer Kette betrug zwischen 0,498 bis 0,610 Meter je nach Kanton.[3]

  • Länge
    • 1 Halbkette = 5 Ellen
    • 1 Doppelkette = 20 Ellen
    • 1 Kette = 10 Ellen
    • 5 Ketten = 1 Halbschnur
    • 10 Ketten = 1 Schnur
    • 20 Ketten = 1 Doppelschnur
  • Fläche
    • 1 Quadratkette = 100 Quadratellen
    • 50 Quadratketten = 1 Halbquadratschnur
    • 100 Quadratketten = 1 Quadratschnur

Andere Länder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andere Begriffe für das Maß Schnur oder Kette[4]:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mail online, 25. Januar 2015
  2. C. Bopp: Die internationale Maß-, Gewichts- und Münz-Einigung durch das metrische System. Verlag Julius Maier, Stuttgart 1869, S. 83
  3. Johann Georg Tralles: Bericht der Festsetzung der Grundeinheiten des von der fränkischen Republik angenommen metrischen Systems von dem zu diesem Geschäfte Abgeordneten der helvetischen Republik. In der National-Buchdruckerei, Bern 1801, S. 80
  4. Fr. Silber: Der Universal-Ausrechner für den geschäftlichen Verkehr: Enthaltend die Umrechnung der Münzen, Gewichte u. Maße aller Länder der Erde. Band 1, Verlag Moritz Ruhl, Leipzig 1870, S. 390.
  5. Gustav Wagner, Friedrich Anton Strackerjan: Compendium der Münz-, Maass-, Gewichts- und Wechselcours-Verhältnisse sämmtlicher Staaten und Handelsstädte der Erde. B. G. Teubner, Leipzig 1855, S. 285.