Charles North, 5. Baron North

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sir Charles North, 5. Baron North, 1. Baron Grey of Rolleston (* 1. Oktober 1635 in Kirtling; † Januar 1691) war ein englischer Adliger und Politiker.

Charles North war der älteste Sohn von Dudley North, 4. Baron North und von Anne Montagu (1613/14–1681), der zweiten Tochter von Sir Charles Montagu, einem jüngeren Bruder von Henry Montagu, 1. Earl of Manchester, und von seiner zweiten Frau Mary Whitmore. Er studierte 1651 in Cambridge[1] und wurde vor 1667 zum Ritter geschlagen. Am 17. Oktober 1673 wurde er durch Writ of Summons zum Baron Grey of Rolleston, in the County of Stafford, erhoben. Nach dem Tod seines Vaters 1677 erbte er den Titel Baron North. 1681 war er Gouverneur von Portsmouth.

North heiratete im April 1667 Katherine († 1694), eine Tochter von William Grey, 1. Baron Grey of Warke und Witwe von Sir Edward Mosley, 2. Baronet. Mit ihr hatte er mehrere Kinder, darunter:

Sein Erbe wurde sein ältester Sohn William. Seine Witwe heiratete 1691 in dritter Ehe Francis Russell, der 1694 Gouverneur von Barbados wurde, wo sie im selben Jahr starb.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. John Archibald Venn; John Venn: Alumni Cantabrigienses. A Biographical List of All Known Students, Graduates and Holders of Office at the University of Cambridge, from the Earliest Times to 1900. Volume 1 Part 3. From the Earliest Times to 1751. Cambridge University Press, Cambridge 2011. ISBN 978-1-108-03609-2, S. 265
  2. Catharine Grey auf thepeerage.com, abgerufen am 17. August 2015 (englisch)
VorgängerAmtNachfolger
Titel neu geschaffenBaron Grey of Rolleston
1673–1690
William North
Dudley NorthBaron North
1677–1690
William North