Charles Townshend, 3. Viscount Townshend

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Charles Townshend, 3. Viscount Townshend (* 11. Juli 1700; † 12. März 1764) war ein britischer Peer und Politiker (Whig).

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Townshend wurde im Juli 1700 als ältester Sohn von Charles Townshend, 2. Viscount Townshend und dessen Frau geboren.[1] Er besuchte das Eton und das King's College.[2] Nach seiner Graduierung folgte er seinem Onkel 1722 als Abgeordneter des House of Commons für den Wahlkreis Great Yarmouth nach. Dieses Mandat hatte er bis zum folgenden Jahr inne, als er durch einen Writ of Acceleration vorzeitig ins House of Lords berufen wurde unter dem nachgeordneten Titel des Vaters als Baron Townshend, of Lynn Regis in the County of Norfolk. Da sein Vater bereits die Anrede Lord Townshend führte, wurde Charles Townshend nach der territorialen Widmung des Titels Lord Lynn genannt. Townshend wurde 1730 Master of the Jewel Office und Lord Lieutenant von Norfolk. Die übrigen Titel seines Vaters erbte er bei dessen Tod 1738.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 29. Mai 1723 heiratete Townshend Audrey Ethelreda Harrison († 1788), die einzige Tochter und Erbin des Unterhausabgeordneten und Postmaster-General Edward Harrison (1674–1732), Gutsherr von Balls Park in Hertfordshire. Ihre überlebenden Kinder waren George, später Marquess Townshend (1724–1807), Charles (1725–1767) und Audrey (1736–1781), die Robert Orme (1732–1790), einen Captain der Coldstream Guards heiratete.[1]

Er starb im März 1764 im Alter von 63 Jahren.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Charles Townshend, 3rd Viscount Townshend of Raynham auf thepeerage.com, abgerufen am 11. September 2016 (englisch)
  2. "Townshend, Charles (TWNT718C)". A Cambridge Alumni Database. University of Cambridge.
VorgängerAmtNachfolger
Charles TownshendBaron Townshend
(by Writ of Acceleration)
1723–1764
George Townshend
Charles TownshendViscount Townshend
1738–1764
George Townshend