Chef-Boutonne (Chef-Boutonne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chef-Boutonne
Wappen von Chef-Boutonne
Chef-Boutonne (Frankreich)
Chef-Boutonne
Gemeinde Chef-Boutonne
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Niort
Koordinaten 46° 7′ N, 0° 4′ WKoordinaten: 46° 7′ N, 0° 4′ W
Postleitzahl 79110
Ehemaliger INSEE-Code 79083
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Chef-Boutonne ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 2.123 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes). Sie gehörte zum Arrondissement Niort und zum Kanton Melle (bis 2015 Chef-Boutonne).

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die bisherigen Gemeinden Chef-Boutonne, La Bataille, Crézières und Tillou zur namensgleichen Commune nouvelle Chef-Boutonne zusammengelegt und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Chef-Boutonne.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chef-Boutonne liegt etwa 61 Kilometer südwestlich von Poitiers und etwa 38 Kilometer südöstlich von Niort. Hier entspringt der Fluss Boutonne. Durch die Commune déléguée führen die früheren Routes nationales 737 und 740 (heutige D737 und 740).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 2.150 2.218 2.394 2.387 2.288 2.218 2.217 2.097

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • romanische Kirche Saint-Chartier aus dem 11. Jahrhundert, seit 1840 Monument historique
  • Schloss Jarzanay aus dem 16. Jahrhundert, Monument historique
  • Waschhaus

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chef-Boutonne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Chef-Boutonne vom 9. September 2018.