Christian Corrêa Dionisio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian
Spielerinformationen
Voller Name Christian Corrêa Dionisio
Geburtstag 23. April 1975
Geburtsort Porto AlegreBrasilien
Größe 186 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
1989–1992 SC Internacional
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1992 SC Internacional
1992–1993 Marítimo Funchal 13 0(3)
1993–1994 GD Estoril Praia 7 0(0)
1994–1995 SC Farense 30 0(4)
1995–1999 SC Internacional 50 (38)
1999–2001 Paris Saint-Germain 53 (20)
2001–2003 Girondins Bordeaux 18 0(2)
2002–2003 → Palmeiras São Paulo (Leihe) 19 0(8)
2003–2004 → Galatasaray Istanbul (Leihe) 11 0(3)
2005 → Grêmio Porto Alegre (Leihe) 62 (25)
2005–2006 Ōmiya Ardija 15 0(6)
2005–2006 → FC São Paulo (Leihe) 20 0(8)
2006 Botafogo FR 4 0(1)
2007 EC Juventude 28 (11)
2007 Corinthians São Paulo
2008 SC Internacional 19 0(4)
2008 Portuguesa 5 0(1)
2009 CF Pachuca 13 0(3)
2010 Portuguesa 10 0(1)
2010 Atlético Monte Azul
2011 AD São Caetano
EC Pelotas
Nationalmannschaft
1997–2001 Brasilien 11 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Christian Corrêa Dionisio (* 23. April 1975 in Porto Alegre) ist ein ehemaliger brasilianischer Stürmer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian begann 1989 beim Verein Internacional, welchen er nach drei Jahren verließ. 1992 unterschrieb er für eine Saison einen Vertrag beim Verein Marítimo Funchal. Nach 13 Spielen und drei Toren beschloss er, den Vertrag zu kündigen und schloss sich dem Verein GD Estoril Praia an, schaffte es in sieben Spielen aber nicht, den Ball ins Netz zu bringen. 1994 erhielt er ein Angebot beim Verein SC Farense, welches er auch annahm. Während der Saison nahm er mit der Mannschaft an 30 Spielen statt, vier Mal landete der Ball im Netz. Nach dem Vertragsende ging er zu seinem Jugendverein Internacional zurück, wo er vier Jahre lang blieb. 50 Mal stand er auf dem Rasen, 38 Mal gelang ihm ein Treffer. Ein Jahr vor der Jahrtausendwende, 1999, kündigte er den Vertrag und unterschrieb beim französischen Verein Paris-Saint-Germain einen Vertrag. Dort war er zwei Saisonen lang Mitglied und nahm an 53 Ligaspielen teil, wovon er 20 Mal einen Ball ins Tor beförderte. 2001 wechselte er zum französischen Verein, in welchem er 18 Pflichtspiele absolvierte und zwei Tore erzielte.

In der Zeit von 2002 bis 2005 war er Leihe in vier verschiedenen Vereinen. Seinen ersten Vertrag als Leihe unterschrieb er einen Vertrag Palmeiras, dabei nahm er an 19 Spielen teil und es gelangen ihm acht Treffer ins Tor. 2003 war er Spieler des türkischen Sportverein Galatasaray Istanbul, nahm elf Mal mit seiner Mannschaft an Fußballspielen teil und erzielte dabei drei Tore. Ein Jahr später, 2004, war er Leihe des brasilianischen Vereines Grêmio Porto Alegre, an welchen er die meisten Spiele in seiner Karriere absolvierte, nämlich 62 Spiele, und schoss dabei 25 Bälle in das Tor. Sein letztes Jahr als Leihe absolvierte er beim brasilianischen Verein FC Sāo Paulo, wo er an 20 Spielen teilnahm und acht Tore schoss. Während der vier Jahre als Leihe nahm er an 112 Spielen teil und beförderte 44 Mal einen Ball ins Tor.

Christian unterzeichnete parallel zu seiner Karriere als Leihe einen Vertrag beim japanischen Verein Ōmiya Ardija, dort nahm er an 15 Spielen teilnahm und dabei sechs Tore schoss. Nach der Saison 2005/06 beendete er jedoch den Vertrag und unterzeichnete einen Neuen beim Verein Botafogo FR, wo er fünf Mal am Rasen stand und einen Treffer erzielte. Parallel dazu unterschrieb er einen Vertrag beim Verein EC Juventude, wo er an 32 Liga Spielen teilnahm und 11 Mal den Ball ins Netz schoss. 2007 war er zuerst für fünf Spiele beim Verein Corinthians als Spieler aktiv, ehe er nach fünf geschossenen Tore beschloss, dem Verein den Rücken zu kehren. Danach ging er im gleichen Jahr bereits zum dritten Mal, nachdem er bereits 1992, sowie von 1995 bis 1999 einen Vertrag hatte, wieder zu seinem Jugendverein Internacional zurück. Nach 19 Spielen und vier Toren, verließ er Ende der Saison den Verein jedoch wieder. Wie 2007 war er auch in 2008 in zwei Veteinen aktiv. Zunächst war er beim Verein Portuguesa aktiv, zumindest stand er bei den Nennungen. Es existieren keine Aufzeichnungen, dass er an Spielen teilnahm und kann folglich keine Tore erzielt haben. Im gleichen Jahr war er außerdem im Verein CF Pachuca aktiv, wo er 13 Mal auf dem Spielfeld stand und drei Treffer erzielte. Ein Jahr später unterzeichnete er erneut einen Vertrag beim brasilianischen Verein Portuguesa, dabei nahm er an zehn Spielen teil und schoss auch sein letztes Tor bei einem Spiel.

Von 2010 bis zu seinem Karriereende schaffte er es keine Tore zu erzielen. 2010 war er bei zwei Vereinen aktiv, zuerst war er beim Verein Monte Azul unter Vertrag, ehe er nach fünf torlosen Spielen für drei Spiele zum Verein AD São Caetano, wo er jedoch ebenfalls keine Tore schoss. 2011 stand er noch einmal auf der Liste des Vereins Esporte Clube Pelotas genannt, war jedoch an keinem Spiel beteiligt und kann so keine Tore erzielt haben.

Von 1997 bis 2001 war er für elf Spiele, welche torlos waren, bei der brasilianischen Fußballnationationalmannschaft.

Während seiner Karriere war er vier Jahre als Leihe unter Vertrag. Außerdem war er von 1992 bis 2011 Spieler in fünf Länder, nahm an 278 Spielen teil und schoss dabei 140 Tore. Im Durchschnitt schoss er im jeden zweiten Spiel ein Tor. 2011 beendete er seine Karriere als Stürmer.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]