SC Farense

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SC Farense
Logo
Basisdaten
Name Sporting Clube Farense
Gründung 1. April 1910
Farben schwarz-weiß
Präsident António Manuel Gomes Ferreira
1. Mannschaft
Trainer Horácio Gonçalves
Stadion Algarve-Stadion
Plätze 30,305
Liga Campeonato Nacional de Seniores
2015/16 20. Platz (Segunda Liga)
Heim
Auswärts

Sporting Clube Farense ist ein portugiesischer Fußballverein aus Faro. Er ist einer der ältesten und traditionsreichsten Vereine der Algarve. Die Vereinsfarben sind schwarz-weiß.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde am 1. April 1910 als zweiter Filialverein von Sporting Lissabon gegründet.[1]

Der Club spielte viele Jahre in hohen Spielklassen. Während der Jahre 1970–1976, 1983–1985, 1986–1989 und 1990–2002 nahm man am Spielbetrieb der höchsten nationalen Spielklasse, der Primeira Liga teil.[2]

Der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte ist die Teilnahme 1990 am Finale des nationalen Pokalwettbewerbs, der Taça de Portugal. [3]

In der Saison 1994/1995 konnte man sich für den UEFA-Cup qualifizieren, schied jedoch in der Saison 1995/1996 nach zwei 0:1 Niederlagen in der ersten Runde gegen Olympique Lyon aus [4]. 2016 stieg die Mannschaft in die 3. Liga (Campeonato Nacional de Seniores) ab.

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannteste Spieler des Vereins sind Bruno Alves, Hassan Nader, Lucian Marinescu, Ricardo Vaz Té, Peter Barnes und Peter Rufai [5].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Register der Filialvereine Sporting Lissabons auf der offiziellen Vereinswebseite Sporting Lissabons, abgerufen am 26. Dezember 2014
  2. Euro Fussball [1]
  3. FIFA Internetauftritt [2]
  4. t-online Datenbank [3]
  5. Afalgarve [4]