Christian Günther (Moderator)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian Günther (* 19. März 1938 in Potsdam; † 21. April 2001 in Bremen) war ein deutscher Moderator, Sprecher und Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur studierte Günther Theaterwissenschaften in Köln und absolvierte die Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel in Berlin. Anschließend wechselte er an das Theater am Goetheplatz nach Bremen. Über einen Nebenjob gelangte er zu Radio Bremen, wo er ab 1963 hauptberuflich als Sprecher und Moderator arbeitete. Bekannt wurde er unter anderem für die Sendungen Hitline International, Popkarton oder Lost & Found, die auf der Hansawelle und später bei Radio Bremen 4 ausgestrahlt wurden. Noch bis zu seinem Tod moderierte er die abendliche Sendung Please, Mr. DJ auf der Hansawelle und war fast 20 Jahre lang der äußerst beliebte und humorvolle Stadionsprecher bei Werder Bremen.

In der deutschen Synchronisation der Fernsehserie Knight Rider sprach Günther die Eröffnungssequenz sowie als Erzählerstimme die dazu passenden Hörspiele.

Zitate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Das ist keine Auswechslung, das ist eine Völkerwanderung.“ (als Stadionsprecher im Weserstadion, als der VfB Stuttgart in einer Partie bei Werder Bremen gleich drei Spieler auf einmal auswechselte)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]