Cidália Mesquita Ximenes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cidália Mesquita Ximenes

Cidália Mesquita Lera Ximenes da Costa (* 11. September 1975 in Iliomar, Lautém, Portugiesisch-Timor) ist eine Politikerin aus Osttimor. Sie ist Mitglied der FRETILIN.[1]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ximenes absolvierte die Schule bis zur Sekundarstufe.[1]

Auf Listenplatz 9 der FRETILIN gelang Ximenes bei den Parlamentswahlen in Osttimor 2017 der Einzug als Abgeordnete in das Nationalparlament Osttimors.[2] Hier war sie Ersatzdelegierte der nationalen Gruppe des Nationalparlaments bei der parlamentarischen Versammlung der Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder (CPLP).[3]

Da die Minderheitsregierung von FRETILIN und PD sich im Parlament nicht durchsetzen konnte, löste es Präsident Francisco Guterres auf und rief zu Neuwahlen auf. Ximenes gelang bei der Neuwahl am 12. Mai 2018 auf Platz 3 der FRETILIN-Liste der erneute Einzug ins Parlament, wo die FRETILIN nun die stärkste Oppositionspartei ist.[4] Sie ist nun Mitglied der parlamentarischen Kommission für Bildung, Gesundheit, soziale Sicherheit und Gleichstellung der Geschlechter (Kommission F).[1]

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ximenes ist mit Lere Anan Timor, dem militärischen Oberbefehlshaber der Verteidigungskräfte Osttimors (F-FDTL) verheiratet.[5] Gemeinsam haben sie einen Sohn und fünf Töchter.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Nationalparlament Osttimors: Cidália Mesquita Ximenes, abgerufen am 4. Juli 2019.
  2. La'o Hamutuk: Who will be in Timor-Leste’s next Parliament? / Se sei tuir iha Parlamentu Nasionál?, 23. Juli 2017, abgerufen am 24. Juli 2017.
  3. Jornal da República: RESOLUÇÃO DO PARLAMENTO NACIONAL N°. 20 / 2017, ELEIÇÃO DO GRUPO NACIONAL DO PARLAMENTO NACIONAL À ASSEMBLEIA PARLAMENTAR DA COMUNIDADE DOS PAÍSES DE LÍNGUA PORTUGUESA, 27. September 2017, abgerufen am 4. Januar 2018.
  4. Wahllisten der Parlamentswahlen 2018
  5. Pithaya: The Official Newsletter of the Embassy of the Philippines in Timor-Leste, Juli-Dezember 2016 (Volume II No. 2), abgerufen am 4. Januar 2018.
  6. CPLP: Biografia CEMFGA Timor-Leste, September 2011, abgerufen am 22. März 2018.