Citronelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Citronelle
Mobile County Alabama Incorporated and Unincorporated areas Citronelle Highlighted.svg
Lage im County und in Alabama
Basisdaten
Gründung: 1811
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Alabama
County: Mobile County
Koordinaten: 31° 6′ N, 88° 15′ WKoordinaten: 31° 6′ N, 88° 15′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 3.905 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 61,8 Einwohner je km2
Fläche: 63,9 km2 (ca. 25 mi2)
davon 63,2 km2 (ca. 24 mi2) Land
Höhe: 95 m
Postleitzahl: 36522
Vorwahl: +1 251
FIPS: 01-15064
GNIS-ID: 0116155
Website: www.cityofcitronelle.comVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Citronelle ist eine Stadt im Mobile County im Bundesstaat Alabama in den Vereinigten Staaten. 2010 lebten hier etwa 3900 Menschen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Citronelle liegt im Südwesten Alabamas im Süden der Vereinigten Staaten. Es befindet sich etwa 10 Kilometer östlich der Grenze zu Mississippi und 18 Kilometer westlich des Mobile River, der wenige Kilometer südlich in den Mobile Bay und Golf von Mexiko mündet.

Nahegelegene Orte sind unter anderem Gulfcrest (5 km südlich), Deer Park (8 km nördlich), Turnerville (11 km südlich), Mount Vernon (15 km östlich), Calvert (15 km östlich). Die nächste größere Stadt ist mit 195.000 Einwohnern das etwa 29 Kilometer südöstlich entfernt gelegene Mobile.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet des heutigen Citronelle wurde erstmals im 18. Jahrhundert von den Franzosen erkundet; zuvor lebten und jagten hier Choctaw- und Muskogee-Indianer. Das Gebiet wurde 1811 besiedelt. Der Name stammt aus dem Französischen und bezeichnet die Citronella aus der Familie der Cardiopteridaceae, der in dieser Umgebung häufig wuchs. 1852 wurde ein Postamt gegründet.[1] Aufgrund des Klimas und der Lage wurde die Stadt im späten 19. Jahrhundert zu einem beliebten Urlaubsort, weshalb hier zahlreiche Hotels erbaut wurden.

1955 wurden Ölvorkommen in und um Citronelle entdeckt und machten die Stadt bis heute zum "Öl-Hauptstadt Alabamas".

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Norden in den Süden der Stadt verläuft der U.S. Highway 45, der im Süden Anschlüsse unter anderem an den U.S. Highway 90, Interstate 10 und Interstate 65 herstellt.

Etwa 37 Kilometer südlich befindet sich der Mobile Regional Airport.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volkszählung 2000 ergab eine Bevölkerungszahl von 3659, verteilt auf 1318 Haushalte und 1009 Familien. Die Bevölkerungsdichte lag bei 58 Menschen pro Quadratkilometer. 77 % der Bevölkerung waren Weiße, 18,7 % Schwarze, 2,8 % Indianer und 0,1 % Asiaten. 0,3 % entstammten einer anderen Ethnizität, 1,3 % hatten zwei oder mehr Ethnizitäten, 0,8 % waren Hispanics oder Lateinamerikaner jedweder Ethnizität. Auf 100 Frauen kamen 91 Männer. Das Durchschnittsalter lag bei 35 Jahren, das Pro-Kopf-Einkommen betrug 16.455 US-Dollar, womit etwa 15,4 % der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze lebte.[2]

Bis zur Volkszählung 2010 stieg die Einwohnerzahl auf 3905.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Citronelle, Alabama – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Place Names in Alabama, University of Alabama Press, Tuscaloosa 1989, S. 34 (Bei Google Books)
  2. a b Website des United States Census Bureau, abgerufen am 7. Juli 2015