Clark Templeman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clark Templeman
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erster Start: Indianapolis 500 1955
Letzter Start: Indianapolis 500 1960
Konstrukteure
1956 Pete Salemi 1958 Kalamazoo Sports Inc. 1960 Federal Auto Associates
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
3
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Clark "Shorty" Templeman (* 12. August 1919 in Pueblo; † 24. August 1962 in Marion) war ein US-amerikanischer Autorennfahrer.

Templeman bestritt in seiner Karriere 42 Rennen zur AAA-National-Serie und zur USAC-Meisterschaft. Viermal war er auch bei den 500 Meilen von Indianapolis am Start. Seine beste Platzierung waren zweite Plätze bei den Rennen in DuQuoin und Syracuse 1961. Mit Rang.4 erreichte er 1961 sein bestes Resultat in Indianapolis.

Templeman sicherte sich fünf Washington-State-Midget-Titel, dreimal triumphierte er in Oregon. Als erster Fahrer der Midget-Serie wurde er 1958 zum dritten Mal hintereinander Gesamtsieger der USAC-National-Midget-Serie.

Da die 500 Meilen von Indianapolis von 1950 bis 1960 zur Weltmeisterschaft der Formel 1 gehörten, stehen bei Templeman auch drei Rennen in der Statistik. Punkte konnte er nicht erzielen.

Templeman starb 1962 an den schweren Verletzungen die er sich bei einem Unfall beim Midget-Rennen in Marion zugezogen hatte.

Literatur[Bearbeiten]

  • Rick Popely, L. Spencer Riggs: Indianapolis 500 Chronicle. Publications International Ltd., Lincolnwood IL 1998, ISBN 0-7853-2798-3.