Coll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Coll (Cola)
Traigh Feall (Feall Beach), Isle of Coll
Traigh Feall (Feall Beach), Isle of Coll
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Innere Hebriden
Geographische Lage 56° 38′ N, 6° 33′ WKoordinaten: 56° 38′ N, 6° 33′ W
Lage von Coll (Cola)
Länge 15 km
Breite 5 km
Fläche 76,85 km²
Höchste Erhebung Ben Hogh
106 m
Einwohner 195 (2011)
2,5 Einw./km²
Hauptort Arinagour
Blick auf Arinagour
Blick auf Arinagour

Coll (schottisch-gälisch: Cola auch Eilean Cholla) ist eine Insel der Inneren Hebriden in der Council Area Argyll and Bute in Schottland. Sie liegt 9 km nordwestlich der Isle of Mull. Coll ist etwa 19 Kilometer lang und knapp 5 Kilometer breit. Die höchste Erhebung ist der Ben Hogh im zentralen Westen der Insel, der eine Höhe von 106 m erreicht. Wie die Nachbarinsel Tiree ist Coll dank des Golfstroms klimatisch gemäßigter, als ihre Lage an der schottischen Westküste vermuten lässt – Coll und Tiree sind unter den Orten mit den meisten Sonnenstunden im ganzen Vereinigten Königreich. Auf Coll lebten 2011 195 Personen.[1] Die wichtigste Siedlung ist Arinagour.

Die Insel ist reich an vorgeschichtlichen Plätzen:

Die mehr als zehn Crannógs auf der Insel Coll wurden in den 1990er Jahren von Mark Holley untersucht.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zensusdaten 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Coll – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien