Comunità Montana Ingauna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Comunità Montana Ingauna
Staat: Italien  Flag of Italy.svg
Region: Ligurien
Provinz: Savona
Präsident: Pietro Revetria
Adresse: Via Niccolari 9
17031 Albenga

Die Comunità Montana Ingauna ist eine Comunità montana in der norditalienischen Region Ligurien und gehört politisch zu der Provinz Savona. Zu der Verwaltungsgemeinschaft gehören die 20 Gemeinden Alassio, Albenga, Andora, Arnasco, Castelbianco, Castelvecchio di Rocca Barbena, Casanova Lerrone, Ceriale, Cisano sul Neva, Erli, Garlenda, Laigueglia, Nasino, Onzo, Ortovero, Stellanello, Testico, Vendone, Villanova d’Albenga und Zuccarello.

Verwaltungssitz der Comunità montana ist Albenga.

Das Territorium der Comunità Montana Ingauna umfasst das Val Merula (Stellanello und Testico), das Val Lerrone (Casanova Lerrone, Garlenda und Villanova d’Albenga), das Valle Arroscia (Arnasco, Onzo, Ortovero und Vendone), das Valle Pennavaira (Castelbianco und Nasino), das Val Neva (Castelvecchio di Rocca Barbena, Cisano sul Neva, Erli und Zuccarello) und Abschnitte der Riviera di Ponente (Alassio, Albenga, Andora, Ceriale und Laigueglia).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]