Corrado Clini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Corrado Clini

Corrado Clini (* 17. Juli 1947 in Latina) ist ein italienischer Politiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clini studierte Medizin an der Universität Parma und an der Universität Padua. Als Nachfolger von Stefania Prestigiacomo war er von 2011 bis 2013 im Kabinett Monti Umweltminister.[1] Ihm folgte im Amt Andrea Orlando.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Irish Times:Monti sworn in as Italy's PM to wave of domestic and external approval
VorgängerinAmtNachfolger
Stefania PrestigiacomoItalienischer Umweltminister
16. November 2011 – 28. April 2013
Andrea Orlando